Ein Verkehrsschild ragt aus einer überfluteten Straße heraus. Die Luft ist vom Blutregen getrübt
+
Wettertechnisch erwartet Deutschland und NRW am Freitag ein kurioses Phänomen: Es soll Blutregen kommen.

Frühling ade?

Wetterphänomen: Blutregen droht in Deutschland – und bringt den nächsten Temperatur-Hammer mit

Das Wetter ist kurios in diesen Tagen. 20 Grad und Frühling satt im Februar folgten einer Winterlandschaft im Wochentakt. Jetzt steht das nächste Wetterphänomen vor der Tür.

Der Frühling kam nach dem Wintereinbruch Anfang Februar zwar überraschend schnell, aber über 20 Grad und Sonne satt haben sich doch die meisten gefreut. Ein kurioses Wetterphänomen soll das Wetter-Hoch in Deutschland nun allerdings vertreiben, wie RUHR24.de* berichtet.

Am Donnerstagnacht (25. Februar) soll das Wetter Blutregen nach Deutschland und NRW* bringen. Bereits seit vergangener Woche hängt der Wüstenstaub in der Atmosphäre und sorgte für einen rötlich gefärbten, diesigen Himmel. Der eintreffende Wetterwechsel inklusive Regen wäscht den teilweise rötlichen Staub dann aus. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare