Ein Passant geht unter einem bunten Regenschirm
+
Das Wetter am 1. Mai wird unbeständig. (Symbolbild)

Wann kommt der Sommer?

Wetter in Hessen: Kältester April seit 1977 - So wird der Mai-Feiertag

Der April war in Hessen laut Wetter-Experte Andreas Friedrich „extrem kalt“ - Polarluft aus der Arktis hat für tiefe Temperaturen und Trockenheit gesorgt. Der Mai startet unbeständig: Am Samstag ist mit Regen zu rechnen.

Hessen - „Der 1. Mai wird leicht unbeständig, wir rechnen mit Schauern*“, berichtet Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst. Der Himmel sei am Samstag wechselnd bis stark bewölkt, und die Temperaturen für einen 1. Mai eher unterkühlt: Sie liegen laut Friedrich bei 14 bis 15 Grad in Fulda*.

Am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag könne es längere Zeit regnen, denn ein Regengebiet ziehe über Süddeutschland - auch über Osthessen. „Der Sonntag wird der kälteste Tag der nächsten sieben, acht Tage mit vielen Wolken und kaum Sonne“, prognostiziert Friedrich. Die Temperatur liege bei 12 bis 13 Grad, in der Rhön werde das Wetter mit nur 8 Grad sehr kühl. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare