„Osterhasen-Schneemänner“ stehen am Ostersonntag auf dem schneebedeckten Südstrand von Fehmarn.
+
Ja, es gab eindeutig schon Schnee an Ostern.

„Alles dabei“

Schnee an Ostern? Es gibt eine Wetter-Prognose - und einen Haken

  • Franziska Schwarz
    vonFranziska Schwarz
    schließen

Mit bestimmten Modellen wagen Meteorologen Vorhersagen für die kommenden neun Monate. Aber sollte man sich auch auf sie verlassen?

  • Das zweite Ostern in der Corona-Pandemie steht bevor.
  • Abgesehen vom Lockdown denken da viele schon ans Reisen.
  • Ob sie Skier oder Badeanzug einpacken, hängt vom Wetter ab.

Murcia/Spanien - Für alle, die schon an das Wetter an Ostern denken, hat das Portal daswetter.com schlechte Nachrichten - aber auch einen hilfreichen Hinweis. Denn die Redakteure erläutern das CFS-Modell, kurz für coupled forecast system, und was es grundsätzlich für Prognosen bedeutet. Übersetzen lässt sich das Modell mit „kombinierter Vorhersage“.

Die US-Wetterbehörde National Weather Service (NWS) mit Hauptsitz in Silver Spring im US-Bundesstaat Maryland. ist dafür zuständig. „Kombiniert“ wird sie deshalb genannt, weil sie sowohl Atmosphäre als auch Meeresströmungen berücksichtigt. „Das CFS-Modell rechnet alle 6 Stunden neue Prognosen für die nächsten - und jetzt bitte festhalten - 9 Monate“, heißt es in dem Bericht, der mit „Schnee an Ostern?“ überschrieben ist.

Schnee an Ostern in Deutschland? „Die Atmosphäre ist nun mal ein chaotisches System“

Allerdings, und jetzt kommt der Dämpfer: „Beobachtet man aktuell die Prognosen für Ostern über einige Tage hinweg, so stellt man schnell fest, dass alles Mögliche an Osterwetter berechnet wird“, heißt es weiter. „Die Atmosphäre ist nun mal ein chaotisches System. Eine kleine Veränderung der Anfangsbedingungen schlägt voll nach hinten durch. Da kann man sich natürlich denken, dass sich alle paar Stunden die Prognose zum Teil heftig ändern kann.“ Schnee an Ostern ist also nicht ausgeschlossen. Aber sich bereits jetzt darauf festzulegen, einfach zu früh.

Aber nicht für die nächste Zeit. Für die prognostiziert daswetter.com „keinen nennenswerten Wintereinbruch“. Deutschland befinde sich aber in einer „Grenzwetterlage“: Im Norden ist es recht kühl, im Süden eher mild. Kalte und warme Luftmassen träfen genau über Deutschland zusammen. 

Oster-Wetter in Deutschland: Wegen Termin des Fests sei „alles dabei“

Zurück zum Thema Ostern. „Von Schnee bis Frühsommer war an Ostern schon alles dabei“, erinnert daswetter.com. Dass das so ist, liegt am beweglichen Termin des Fests - die Unterschiede betragen über die Jahre teils Wochen. Es wird nach einer christlichen Tradition am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond des Frühjahrsanfangs auf der nördlichen Halbkugel gefeiert. „Wann ist Ostern 2021“ ist schon jetzt ein Google-Suchvorschlag, im Internet gibt es zahlreiche Tabellen. 2021 fällt Ostern auf den 4. und 5. April.

In fünf Wochen weiß man es also mit Sicherheit. Für das aktuelle Wochenende meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) an diesem Samstag, dass Hoch „Jacqueline“ viel Sonne zulässt. Er hat seinen Hauptsitz im heimischen Offenbach, nicht im fernen Silver Spring. (frs)

Auch interessant

Kommentare