+
Die Sonne versteckt sich in den nächsten Tagen hinter Wolken, die Niederschläge in verschiedener Form mit sich bringen.

Chaos-Wetter: Auch Schnee und 25 Grad möglich

100 Liter pro Quadratmeter: Jetzt wird's richtig nass

Offenbach - Dass der April macht, was er will, bewahrheitet sich in diesem Jahr überdeutlich. Das Wetter spielt Achterbahn, zwischen 25 Grad und Neuschnee ist in den nächsten Tag alles drin.

Bis Montagfrüh erwarten die Wetterfrösche jede Menge Regen in Gestalt von kräftigen Schauern und Gewittern. Im Südwesten, rund um den Schwarzwald, können dabei bis zu 100 Liter Niederschlag pro Quadratmeter herunterkommen - mehr als eine gesamte Monatsmenge. Der Niederschlag tritt allerdings wohl nicht ausschließlich in Tropfenform auf, sondern auch als Schneeflocke. Bis auf 600 Meter ist daher auch mit ein paar Zentimetern weißer Pracht zu rechnen. 

"Das kommende Wochenende wird nass und zeitweise auch sehr windig", weiß Diplom-Meteorloge Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Die Flusspegel dürften vor allem in Süden steigen. Bei wechselnder Bewölkung steigt das Thermometer nicht über 14 bis 18 Grad. 

Der Montag wird dann mal wieder weitgehend freundlich, am Dienstag können wir auf eine deutliche Erwärmung bis zu 24 Grad hoffen - doch bevor Sie sich schon auf einen Biergartenbesuch freuen: Völlig trocken bleiben werden wir wohl auch dann nicht.

In Bayern hatte es am Mittwoch bereits gehagelt - aber das war wohl nur ein Vorgeschmack.

Die Vorhersage für Ihre Region

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Ein Privatflugzeug ist bei einer Notlandung auf dem Istanbuler Atatürk-Flughafen von der Piste abgekommen und in Brand geraten.
Privatjet verunglückt bei Notlandung in Istanbul - Leichtverletzte
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Zwei Tage nach dem verheerenden Erdbeben mit mindestens 233 Toten wird in Mexiko weiter fieberhaft nach Überlebenden gesucht. Die Zahl der Opfer steigt stündlich.
Nach Erdbeben in Mexiko: Keine Kinder mehr unter den Trümmern von Schule
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Sich anstrengen und bemühen, nicht so schnell aufgeben - das gilt in unserer und vielen anderen Gesellschaften als erstrebenswert. Schon kleine Kinder können …
Hartnäckigkeit ist babyleicht zu lernen
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko
Der Präsident dankt der Bevölkerung: "Tapfer und mit Solidarität" hätten die Mexikaner auf das Erdbeben reagiert. Die Suche nach Überlebenden in den Trümmern ist ein …
Mindestens 250 Erdbebentote in Mexiko

Kommentare