+
Public Viewing mit Schirm und Jacke

Nicht schon wieder...

Wetter am Sonntag: Public Viewing mit Schirm und Jacke

Offenbach - Zum Public Viewing am Sonntag gehört ein Regenschirm besser dazu. Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit Schauern in einigen Teilen Deutschlands.

Ein Regenschirm allein wird aber nicht ausreichen. Eine leichte Jacke sollten Fußballfans ebenfalls dabei haben, denn mit Temperaturen um die 20 Grad wird es zur Anstoßzeit des Achtfinales zwischen der deutschen Elf und der Slowakei relativ kühl sein - verglichen mit den hochsommerlichen Werten zuvor.

„Von der Eifel bis zur Nordsee“ umreißt Meteorologe Helge Tuschy vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag das Gebiet, in dem Fans überwiegend mit Schauer und Gewitter rechnen müssen. Größere Aussichten, das Spiel ohne Nass von oben zu erleben, haben Public Viewing-Besucher in den östlichen Bundesländern und auf der Fanmeile in Berlin. Auch in Süddeutschland soll es überwiegend trocken bleiben. Dort lässt sich vielleicht sogar die Sonne blicken.

Ansonsten dominiert die DWD-Vorhersage zufolge am Sonntag ein Wechsel aus Wolken, Sonne und Gewittern. Im Nordwesten muss mit Starkregen gerechnet werden, der aber bis zum Anpfiff um 18.00 Uhr abzieht. Der Mix soll bis in die kommenden Woche hinein das Wetter bestimmen. Tagsüber erreichen die Temperaturen Werte zwischen 20 und 24 Grad.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drogen im Millionenwert im Darknet verkauft - Verdächtige gefasst
Berlin - Sie sollen Drogen im Wert von mindestens 2,3 Millionen Euro über das Darknet verkauft haben - nun sind zwei Männer und eine Frau in Berlin festgenommen worden.
Drogen im Millionenwert im Darknet verkauft - Verdächtige gefasst
US-Universität unterrichtet „Game of Thrones“-Sprachkurs
Berkeley - Der Erfinder der Dothraki-Sprache aus der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ wird an der kalifornischen Universität in Berkeley einen Sprachkurs geben.
US-Universität unterrichtet „Game of Thrones“-Sprachkurs
Mutmaßlicher Attentäter bestreitet Anschlag auf BVB-Bus
Sergej W. hat anscheinend sein Schweigen gebrochen. Sein Anwalt verrät nun, was der Verdächtige nach dem Anschlag auf die BVB-Mannschaft zum Ermittlungsrichter gesagt …
Mutmaßlicher Attentäter bestreitet Anschlag auf BVB-Bus
Feuerwehrmann eilt zu Einsatz und sieht seine sterbende Frau
Einhaus - Schrecklicher Einsatz für einen Feuerwehrmann bei Ratzeburg. Er musste am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall ausrücken, bei dem seine eigene Ehefrau ums Leben …
Feuerwehrmann eilt zu Einsatz und sieht seine sterbende Frau

Kommentare