100 Liter Regen möglich

„Unwetterartige Dauerregenlage“: Hochwasser im Süden Deutschlands möglich - Gefahr durch Großwetterlage

  • Momir Takac
    VonMomir Takac
    schließen

Der Süden Deutschlands muss bis auf Weiteres schwere Unwetter fürchten. Zum Wochenende hin warnen Meteorologen vor Hagel und Starkregen. Auch Hochwasser ist wahrscheinlich.

München - Im Vergleich zum letzten Jahr ist dieser Sommer sehr nass und leider viel zu unwetterartig. An diesem Wetter wird sich vorerst auch nichts ändern, vor allem im Süden Deutschlands. Dort erwarten Meteorologen bis zu 100 Liter Regen bis zum Sonntag. Auch Hagel, Starkregen und Sturmböen sind möglich. Lokal drohen Überschwemmungen, meldet The Weather Channel.

Der Grund ist vom Süden Europas nach Norden ziehende warme und feuchte Luft, die am Alpenrand immer wieder Niederschläge zur Folge hat. In Italien etwa sorgten heftige Unwetter für tennisballgroße Hagelkörner. Die Unwetterlage beginnt bereits am Donnerstag. Bis Sonntag kann es täglich zu Unwettern kommen.

Gefährliche Vb-Wetterlage könnte heftige Niederschläge bringen

Doch damit nicht genug. Am Sonntag könnte das Wetter nochmal heftiger zuschlagen. Für den letzten Tag der Woche warnt Chef -Meteorologe Jan Schenk von The Weather Channel vor einer „unwetterartigen Dauerregenlage“. Erschwerend kommt eine sogenannte Vb-Lage (ausgesprochen Fünf-b-Lage) hinzu.

Von einer Vb-Wetterlage spricht man, wenn über der Adria ein umfangreiches Tief liegt, das immer wieder feuchte Luft nach Nordosten Richtung Osteuropa drückt. Von dieser Großwetterlage mit heftigen Niederschlägen bleibt Deutschland oft nicht verschont.

Wetter: Ab dem Wochenende steigt im Süden Deutschlands die Hochwassergefahr

Seit Längerem wird Bayern immer wieder von schweren Gewittern getroffen, und auch am Sonntag könnten bis 100 Liter Regen fallen. Laut Schenk steigt die Hochwassergefahr. Diese müsse man ab dem Wochenende im Auge behalten.

Doch heftige Hochwasser soll es nicht geben. Am Montag soll sich die Lage zumindest etwas beruhigen, doch könnten dann Unwetter wieder aufflammen. Es bleibt also ungemütlich in Bayern. Für den August gibt der DWD eine bittere Wetter-Prognose für Deutschland. (mt)

Rubriklistenbild: © Peter Komka/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare