+
Abkühlung im See suchen ist am Wochenende auf jeden Fall wieder drin.

Bis zu 30 Grad

Am Wochenende kommt der Sommer zurück

Offenbach - Freundliche Aussichten für das kommende Wochenende: Hoch Dennis beschert dem größten Teil Deutschlands einen spätsommerlichen Samstag, wie der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag mitteilte.

Am Freitag überwiegt nach örtlichem Frühnebel sonniges und trockenes Wetter bei 20 bis 26 Grad. Nur im Norden fällt bei stärkerer Bewölkung etwas Regen. Dort liegen die Höchstwerte bei 17 bis 20 Grad.

In der Nacht zum Samstag kann es im Norden und Osten etwas regnen, sonst ist es gering bewölkt oder klar und trocken. Örtlich bildet sich Nebel. Die Temperatur geht auf 13 bis 6 Grad zurück.

Am Samstag ist es verbreitet heiter und trocken, im Norden und Osten können stärkere Wolkenfelder durchziehen, es bleibt aber meist trocken. Die Temperaturen steigen auf 20 Grad im Norden und Nordosten und bis zu 27 Grad im Südwesten.

Am Sonntag ist es sonnig und trocken. Die Höchsttemperaturen klettern auf 22 Grad im Norden und Nordosten sowie auf bis zu 28 Grad im Südwesten. Auch in der kommenden Woche hält das spätsommerliche Wetter an. Eine kühlere Phase um die Wochenmitte herum ist den Prognosen des DWD zufolge nur von kurzer Dauer.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare