+
Jetzt kommt er, der neblig-goldene Herbst.

Goldener Herbst kommt

So wird der letzte Tag des Sommers

Offenbach - Am Freitag ist er da, der letzte Tag des kalendarischen Sommers. Und wie wird der? Frühherbstlich, aber nicht unfreundlich, meinen Meteorologen.

Der Freitag, letzter Tag des Sommers, werde ganz passabel, sagte Meteorologe Jens Hoffmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Donnerstag. Im Süden seien noch einmal 20 bis 22 Grad und Sonnenschein zu erwarten. Im Norden allerdings dominieren Regenwolken, die bis zur Mitte Deutschlands vordringen können.

Der Samstag, wenn präzise um 16.49 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit der astronomische Herbst beginnt, dürfte überall durchwachsen werden. Viele Wolken, Regenschauer und magere Temperaturen von höchstens 18 Grad sagen die Meteorologen voraus.

Erkältung: Welche Mittel helfen, welche nicht

Erkältung: Welche Mittel helfen, welche nicht

Wie es weitergeht, war am Donnerstag noch unklar: „Der Sonntag steht noch völlig auf der Kippe“, sagte Meteorologe Hoffmann. Vielleicht gewinne Hochdruck die Oberhand - dann wäre es freundlich. „Es könnte aber auch regnen.“ Grund für die unsichere Prognose sei vermutlich der ehemalige Hurrikan „Nadine“ auf dem Ostatlantik. Wie er das Wettergeschehen beeinflussen werde, könnten die Computermodelle nicht präzise vorhersagen.

Für die Meteorologen hat der Herbst schon längst begonnen. Weltweit werden die Jahreszeiten für die Statistik in vollen Monaten betrachtet. Der meteorologische Herbst umfasst die Monate September, Oktober und November.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an

Kommentare