+
Richtig schönes Wanderwetter war diesen Oktober selten zu finden.

Der Monat war zwiespältig

Wetterbilanz: Sehr "golden" war der Oktober nicht

Berlin - Der Oktober hat sich dieses Jahr eher weniger von seiner goldenen Seite gezeigt. Deutschlandweit gab es nur wenig Sonne, dafür aber zu viel Regen.

Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch mit. Am Ende sorgte dann auch noch Orkantief „Christian“ im Norden für turbulentes Wetter mit großen Schäden und mehreren Toten.

Hier geht's zum aktuellen Wetter

„In keinem Fall kann von einem goldenen Oktober gesprochen werden“, sagte Uwe Kirsch, Sprecher des DWD. „Der Monat war zwiespältig, hatte wie die Medaille zwei Seiten: Es gab warme Tage, aber vor allem Tage, an denen die Sonne nicht durchkam und man Gummistiefel tragen musste.“

Mit 80 Litern pro Quadratmeter regnete es im Schnitt so viel, dass mancherorts bereits Anfang Oktober das Monatssoll erreicht wurde. Die Temperaturen waren nach Angaben der Meteorologen dabei ungewöhnlich mild. Vor allem die zahlreichen Tiefs brachten gegen Monatsende neben Herbststürmen auch T-Shirt-Wetter.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare