Wetter spielt verrückt

Wetterdienst warnt vor Glatteis

Offenbach - Das Wetter zeigt sich nicht vorweihnachtlich. Der deutsche Wetterdienst musste erneut Warnungen aussprechen. Doch nicht nur Glatteis macht den Deutschen zu schaffen.

Spiegelglatte Straßen im Osten, Regenfluten im Westen und Süden. Für Teile Bayerns, Nordrhein-Westfalens und des Nordostens galten am Sonntag weiterhin Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienst (DWD). Von Kiel bis Dresden warnten die Meteorologen vor gefrierendem Regen oder Schneefall. Dimensionen eines Unwetters erreichten auch Dauerregen und starkes Tauwetter im östlichen Bayern und im südlichen Nordrhein-Westfalen. Hinzu kommt starker bis stürmischer Wind.

Beträchtliche Regenmengen gingen in West- und Süddeutschland nieder. Im Hochschwarzwald fielen laut DWD innerhalb von 24 Stunden 30 bis 50 Liter Regen pro Quadratmeter, in der Kölner Bucht und dem angrenzenden Süderbergland waren es etwa 20 bis 40 und im südhessischen Odenwald 20 bis 35 Liter pro Quadratmeter. Gewöhnlich fallen im ganzen Dezember durchschnittlich 70 Liter Regen pro Quadratmeter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylantrag abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Die Falle schnappte zu: Die New Yorker Polizei konnte nun einen 59 Jahre alten Mann festnehmen. Der Nachhilfelehrer aus Long Island steht im Verdacht, pädophil zu sein.
Nachhilfelehrer wollte am Valentinstag mit Mädchen auf Hotelzimmer - und tappte in Falle
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild
Ein Mercedes fuhr mitten in den Drive-In-Schalter der Bäckerei Kolb. Der Fahrer hatte Gas und Bremse verwechselt. Nun reagierte die Firma auf das Missgeschick - mit …
Mercedes brettert in Drive-In-Schalter: „Brezen Kolb“ reagiert mit ironischem Schild

Kommentare