Am Sonntag kommt der Bibber-Winter

München - Jetzt kommt das große Zittern: Eine Kaltwetterfront aus dem Norden zieht Richtung Bayern und könnte für eine komplette Wetterumstellung sorgen.

Werfen Sie auch einen Blick auf:

das aktuelle Wetter

Der milde Winter hat ein Ende: In den nächsten Tagen soll es richtig frostig werden. Wetterexperte Karsten Brandt von donnerwetter.de erklärt, wie sich die Temperaturen von nasskalt und stürmisch zu trocken und eisig ändern: "Eine Kaltfront aus dem Norden zieht nach Bayern und sorgt möglicherweise für eine Wetterumstellung. Über Skandinavien baut sich ein Hochdruckgebiet auf, das dann die kalte Luft nach Bayern bringt."  

Tipps für kalte Tage

Tipps für kalte Tage

Schon ab dem Wochenende sollten sich die Münchner warm anziehen: Am Sonntag könnten die Temperaturen auf -5 Grad sinken - in den Höhenlagen teilweise bis auf -9 Grad. Nach viel Regen und Matsch wäre das endlich ein richtiges "Januarwetter". Vielleicht bleibt es sogar die nächsten 2-3 Wochen so kalt.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Bei einem Ausflug in die Berge ist allerdings Vorsicht geboten: Dort lauert Lawinengefahr. Laut dem bayerischen Lawinendienst gibt es "frischen, störanfälligen Tiefschnee", der eventuell abgleiten könnte. In tieferen Lagen besteht die Gefahr von einzelnen "Schneebrettlawinen". Nach dem Schmuddelwetter der letzten Wochen sollten sich Skifahrer aber nicht den Spaß verderben lassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trockeneis gegen die Rattenplage: New York macht seine Ratten kalt
New York ist seit Jahrzehnten für sein Rattenproblem berüchtigt. Eine neue Methode soll die Nager mit Trockeneis eindämmen.
Trockeneis gegen die Rattenplage: New York macht seine Ratten kalt
„Game of Thrones“: John Snow und Ygritte heiraten
„Jon Snow“ und „Ygritte“ heiraten: Die beiden Schauspieler aus „Game of Thrones“ geben sich am Samstag das Ja-Wort.
„Game of Thrones“: John Snow und Ygritte heiraten
Wie Deutschland sich bewaffnet: Anzahl der kleinen Waffenscheine seit 2015 verdoppelt
„Alles, was legal ist“ - im Schaufenster von Markus Rummer stehen Langwaffen zwischen Pfefferspray und Jagdfolklore. Viele seiner Kunden sind Jäger. Und dann sind da …
Wie Deutschland sich bewaffnet: Anzahl der kleinen Waffenscheine seit 2015 verdoppelt
Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe - Video
Große Empörung hat ein Pfarrer in Frankreich ausgelöst: Weil ein Baby während seiner Taufe weinte, verpasste er dem Kind eine Ohrfeige. Das Video wurde millionenfach …
Unfassbarer Vorfall: Priester ohrfeigt weinendes Baby bei Taufe - Video

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.