Wetter: "Yvi" bringt 30 Grad und Unwetter

Offenbach - Zum Wochenbeginn bestimmt Tief "Yvi" das Wetter in Deutschland. Von Temperaturen an die 30 Grad bis hin zu unwetterartigen Niederschlägen ist alles geboten.

Im Nord- und Südosten Sommer, im Rest Deutschlands wechselhaft: Tief “Yvi“ bestimmt zum Wochenbeginn das Wetter und sorgt einerseits für Temperaturen bis zu 30 Grad, andererseits für Wolken und unwetterartige Niederschläge. Dabei kommen am Montag der Nordosten und äußerste Südosten mit viel Sonne und nur wenigen Schauern am besten weg, teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Sonntag mit. Mit bis zu 29 Grad wird es dort zudem sommerlich warm. In den anderen Landesteilen ist es oft stark bewölkt mit teilweise kräftigen Niederschlägen und Gewittern. Auch wird es dort mit 20 bis 24 Grad nicht ganz so warm.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Auch am Dienstag kriegt der Nordosten wieder das bessere Wetter ab. Nur ganz vereinzelt kann es dort Schauer oder Gewitter geben, die Höchstwerte liegen bei bis zu 28 Grad. Wolken und starke Regenfälle bestimmen erneut im Rest Deutschlands bei Temperaturen von rund 20 Grad das Bild.

Bauernregeln: So wird das Wetter

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Im Norden und in der Mitte ist es am Mittwoch heiter bis wolkig, im Süden ist es meist stark bewölkt und es kann Schauer oder Gewitter geben. Am Alpenrand werden 16, an der Oder bis zu 30 Grad erreicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare