+
Dunkle Wolken vertreiben in den kommenden Tagen den Frühlingsbeginn.

Jetzt kommen wieder dunkle Wolken

Das war's schon mit dem Frühling

Offenbach - Kaum ist die Frühlingssonne so richtig angekommen, macht sie schon wieder Pause. In den kommenden Tagen kommt das winterliche Wetter wieder zurück.

In den kommenden Tagen werde wenig blauer Himmel zu sehen sein, und im Norden kehre der Winter zurück, sagte Meteorologe Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch. Bis über das Wochenende soll sich daran nichts ändern.

Ab Donnerstag Regen & Schnee

Schon am Donnerstag ziehen Wolken auf, und ab Freitag liegt eine markante Luftmassengrenze vom Emsland bis zu den sächsischen und bayerischen Mittelgebirgen diagonal über Deutschland. Nördlich davon schneit es, südlich fällt Regen. Höchstens kurz zeigt sich die Sonne, am ehesten im äußersten Südwesten und Nordosten. Zweigeteilt auch die Temperaturen: Im Norden und Nordosten winterlich kalt mit einstelligen Höchstwerten, im Südwesten milde 14 Grad.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

„Der März ist die Brücke vom Winter zum Frühling“, sagte Ruppert. Einerseits lasse er alle Zeichen des Wiedererwachens der Natur erkennen, andererseits seien auch noch knackige Kälte oder nasskaltes Schauerwetter möglich.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Die Polizei muss bei der Ermittlung im Internet immer kreativer werden: In Walsrode in Niedersachsen konnte die Polizei einen Täter nun durch ein vorgetäuschtes Sex-Date …
Polizist überführt 19-Jährigen mit Sex-Date
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache
Istanbul - Zwar gibt es noch keine genauen Informationen zur Unglücksursache. Ein technischer Fehler soll aber nicht für den Jumbo-Absturz in Kirgistan verantwortlich …
Türkische Airline: Wohl kein technischer Fehler als Unfallursache
Prozess wegen Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft hat begonnen
Düsseldorf - Weil sie sauer waren, dass es im Ramadan auch mittags Essen gibt, sollen zwei nordafrikanische Flüchtlinge ihre Unterkunft angezündet haben. Jetzt stehen …
Prozess wegen Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft hat begonnen

Kommentare