Bis zu 30 Grad: Jetzt kommt der Sommer

Offenbach - Nach Regen und Frost in den ersten Aprilwochen kommt jetzt der große Wetterumschwung. Am Wochenende könnte sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden.

In weiten Teilen Deutschlands können sich die Menschen in den nächsten Tagen auf Sonnenschein und warme Temperaturen freuen. “So richtig warm wird es dann am Freitag und am Wochenende“, sagte der Meteorologe Christian Herold vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch in Offenbach. Am Samstag könne sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden.

“Auch der weitere Trend sieht ziemlich warm aus“, erklärt Herold. “Die Temperaturen werden Anfang der neuen Woche wahrscheinlich nur wenig sinken.“ Nur in der Nordwesthälfte bleibt es wechselhaft.

Vorhersage: So wird das Wetter in den nächsten Tagen

Grund für den warmen Wetterumschwung ist das Tief “Petra“ über Großbritannien, das milde Mittelmeerluft nach Deutschland trägt. Bereits am Donnerstag scheint vor allem im Osten und Süden die Sonne. Die Meteorologen erwarten dort Höchstwerte um 22 Grad.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Zum Wochenende wird der Sommer dann richtig spürbar: Am Freitag Sonnenschein bei Temperaturen von 22 bis 25 Grad, am Samstag steigen die Werte sogar auf 25 bis 30 Grad. Nur im Nordwesten muss mit Schauern gerechnet werden, vereinzelt sind in ganz Deutschland kräftige Gewitter möglich.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Verspätungen, Flugausfälle und wenig Information: Gravierende Computer-Probleme haben Kunden von British Airways am Wochenende die Reisepläne durchkreuzt. Wut und …
Chaos bei British Airways: IT-Panne lähmt Flugbetrieb
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Mehr als 400 000 Dollar für Flugzeugschrott? Das klingt nach einem schlechten Deal. Trotzdem hat eine fluguntaugliche Maschine bei einer Versteigerung in den USA diesen …
Privatjet von Elvis Presley versteigert
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Zerstörte Häuser, von Fluten eingeschlossene Menschen: Sri Lanka kämpft mit den Folgen starker Regenfälle. Zur Ruhe kommt das bei Touristen beliebte Land vorerst aber …
Rund 150 Tote nach Unwettern in Sri Lanka
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"
Wohnung, Job, Beförderung: Man steckt Mühe in die Bewerbung, harrt der Antwort, und dann kommt - nichts. Frust und Selbstzweifel sind die Folge. Dabei wäre es einfach, …
Ignorieren ist schlimmer als ein klares "Nein"

Kommentare