+
Wie geht der Winter in Deutschland weiter?

Wintereinbruch oder Totalausfall?

So wird das Wetter diese Woche

  • schließen

München - Während mancherorts die Menschen unter Schnee und Eis leiden, bleibt es in Deutschland ungewöhnlich mild. Entwickelt sich der Winter zum Totalausfall?

In Teilen Europas machen eisige Temperaturen den Menschen zu schaffen, die Amerikaner kämpfen gegen extreme Schneemassen und Eisglätte, und auf Japan wütete erst am Wochenende ein heftiger Schneesturm. Während der Winter Teile der Welt fest im Griff hat, scheint er in Deutschland in diesem Jahr auszufallen. Ein kurzes "Schneeintermezzo" Ende Januar, das war alles bisher. Seitdem herrschen meist frühlingshafte Temperaturen. Die vergangenen Tage wurden bis zu 10 bis 12 Grad, in München sogar 15 Grad gemessen.

Und auch die weiteren Aussichten deuten auf wenig Veränderung hin. Wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net berichtet, ist bis Ende Februar kein Wintereinbruch in Sicht. Stattdessen jagt ein Sturmtief das nächste und bringt kräftige Regenschauer.

Die kommende Woche bleibt es laut Jung wechselhaft und mild. Besonders in der zweiten Wochenhälfte fegen teils heftige Sturmböen über Deutschland. Im Flachland muss mit Windstößen von bis zu 100 km/h gerechnet werden.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Die kommenden Tage im Detail:

Dienstag: Viele Wolken, etwas Sonne und einzelne Regen- und Schneeregenschauer bringen bei 5 bis 8 Grad am Dienstag eher April- statt Februarwetter

Mittwoch: Mild geht es auch am Mittwoch weiter: Die Temperaturen steigen auf 5 bis 9 Grad, nach einzelenen Regenfällen am Morgen wird es freundlicher

Donnerstag: Am Donnerstag wird es ungemütlicher: Bei 6 bis 11 Grad gibt es viele Wolken, teils starke Schauer und steigende Sturmgefahr

Freitag: Ähnlich geht es auch am Freitag weiter: Aus Südwesten zieht eine Regenfront an, die Temperaturen steigen auf 3 bis 7 Grad

Samstag: Stürmisch und mild wird es auch am Samstag. 8 bis 15 Grad, viele Wolken bringen immer wieder Regen

Sonntag: mit typischem Aprilwetter geht die Woche voraussichtlich zu Ende: Schauer und Sonne im Wechsel, 2 bis 9 Grad

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Rom - Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
Washington - Die Klimaforscher müssen sich wiederholen: Nach 2014 und 2015 hat auch 2016 den globalen Temperaturrekord gebrochen. Es war so warm wie noch nie seit Beginn …
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord

Kommentare