+
In einer Woche ist Frühlingsanfang. Doch das Winterwetter hält sich hartnäckig.

Wann es wirklich Frühling wird

Wie lange bleibt das Winterwetter?

Offenbach - Für Meteorologen war es bereits am 1. März so weit und laut Kalender startet der Frühling in einer Woche. Beim Blick aus dem Fenster, stellt sich allerdings die Frage, ob sich das Wetter auch daran hält.

Schneetief „Xaver“ hat weite Teile Deutschlands in eine Winterlandschaft verwandelt und ist nach Süden weitergezogen. Nördlich des Mains strahlte am Mittwoch die Sonne bei Temperaturen um null Grad, im Süden begann es zu schneien. Wegtauen wird der Schnee nicht so bald. Bis Freitag bleibt es nämlich nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) beim winterlichen Wetter mit Tageswerten um null Grad und Dauerfrost auf den Bergen. Ab und zu schneit es ein wenig.

Kein Frühling in Sicht

Frühling ist vorerst nicht in Sicht, obwohl er nach dem Kalender nächste Woche (am 20. März) beginnt. „Der Trend ist winterlich - bis Ende nächster Woche“, sagte Meteorologin Tanja Dressel.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Am Samstag geht es mit den Temperaturen etwas nach oben. Das bedeute aber zunächst Regen und Glatteisgefahr , heißt es in der DWD-Prognose. Von Westen her greife ein neues Frontensystem auf Deutschland über. Die Tageshöchsttemperaturen sind dann fast durchweg über null Grad, in den Nächten gibt es nur noch leichten Frost.

dpa

Glätte sorgt für Chaos auf deutschen Straßen

Glätte sorgt für Chaos auf deutschen Straßen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trump ruft nach verheerendem Sturm "Maria" Katastrophenfall für Puerto Rico aus
US-Präsident Trump fährt ins Krisengebiet und spricht von einem „Monster-Hurrikan“. Dieser ist über Puerto Rico hinweggezogen und hat schwere Schäden hinterlassen. Es …
Trump ruft nach verheerendem Sturm "Maria" Katastrophenfall für Puerto Rico aus
Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. Nun hält Dortmund einen drastischen Schritt für unumgänglich.
Nach Evakuierung: Dortmund will Ersatzwohnungen für 800 Hochhausbewohner suchen
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Schon lange gilt ein riesiger Wohnkomplex in Dortmund als Problemfall. Jetzt zieht die Stadt die Reißleine. 800 Menschen müssen ihre Wohnungen wegen Brandschutzmängeln …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen
Weil er in Deutschland im Linksverkehr gefahren ist, hat ein Tourist in Baden-Württemberg einen Unfall mit einem Verletzten verursacht.
Tourist fährt in Deutschland im Linksverkehr - Unfall mit Sportwagen

Kommentare