+
Hillary von Westen, Don von Osten: Den USA droht ein Déjà-Vu

Nur „Zufall“?

Wie im Wahlkampf: Sturmtiefs „Don“ und „Hillary“ nehmen Kurs auf USA

Ausgerechnet! Zwei Sturmtiefs namens „Don“ - wie Donald - und „Hillary“ nehmen die USA in die Zange. Vor allem „Dons“ meteorologische Beschreibung sorgt für Schmunzeln.

Sturmtief "Hillary" an der Westküste, Sturmtief "Don" an der Ostküste: Am Himmel über den USA zeichnet sich eine Neuauflage des stürmischen Wahlkampfs 2016 ab. Donald Trump und Hillary Clinton haben mit den gegenwärtigen meteorologischen Ereignissen aber wenig zu tun, wie das US-Hurrikanzentrum NHC am Mittwoch beteuerte. Die Namensgebung beruhe vielmehr auf Zufall: Für die Benennung von Sturmtiefs führt die Behörde Namenslisten mit vorab festgelegter Reihenfolge.

Namen waren „einfach an der Reihe“

Für den tropischen Sturm, der sich an der Atlantiküste zusammenbraute, war nun einfach der Name "Don" an der Reihe. Die tropische Depression an der Pazifikküste wird auf den Namen "Hillary" getauft werden, sobald sie als richtiger Tropensturm eingestuft wird. Dafür ist sie bislang aber noch zu schwach.

Don ist nicht besonders gut organisiert - sagen die Meteorologen

Den Tropensturm "Don" charakterisierte die Wetterbehörde als "Zone mit wohl definierter Luftströmung" und als "nicht besonders gut organisiert" - eine Beschreibung, die manch einem auch für Trumps Regierungsstil passend erscheinen mag. Zum entstehenden Sturm "Hillary" konnten die Meteorologen noch nicht viel sagen - außer dass sein Verlauf derzeit "irregulär" erscheine.

„Gut definierte Luftströmung“: Donald Trumps wildeste Sprüche aus dem Wahlkampf lesen Sie in diesem Artikel. In sturmlosen Phasen kann der Beleidigungsgenerator „Trump Yourself“ im Netz für Abwechslung sorgen.

AFP/fn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
In unberührte Ökosysteme wollen Rohstoff-Firmen vordringen, um den wachsenden Bedarf an Metallen etwa für Smartphones zu stillen. Ohne gute Regeln drohen aber …
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Nicht nur sein Auto war aufgetankt: Ein 30-Jähriger Autofahrer kippte sich zuerst reichlich Wodka ein und fuhr dann schnurstracks auf die Autobahn. Dort fiel er …
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Polizistin vom Blitz getroffen
Sonneberg (dpa) - Eine Polizistin ist im thüringischen Sonneberg vom Blitz getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die 24-Jährige sei zusammen mit ihrem Kollegen …
Polizistin vom Blitz getroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.