Wieder Briefbombe in Italien entdeckt

Rom - Die italienische Polizei hat am Donnerstag nach eigenen Angaben eine Briefbombe abgefangen, die an ein Büro der Steuereinzugsbehörde Equitalia adressiert war. Über die Täter ist noch nichts bekannt.

Spezialisten arbeiteten daran, den Sprengsatz unschädlich zu machen. Die Briefbombe sei an ein Equitalia-Büro nahe des römischen Stadtzentrums adressiert gewesen. Ein Direktor der Behörde war am vergangenen Freitag bei der Explosion einer Briefbombe verletzt worden, die an ihn adressiert war.

Wie bei dem vereitelten Anschlag auf Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann bekannte sich die Anarchistengruppe “Federazione Anarchica Informale“ (FAI) zu der Tat. Über die Urheber des jüngsten Anschlags war zunächst nichts bekannt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Ein Foto bei Twitter sorgt bei vielen Usern für Gänsehaut: Zu sehen sind auf den ersten Blick aber nur Donuts. Warum also all die Aufregung?
Donuts? Nein! Wer dieses Foto genauer ansieht, erlebt eine Überraschung
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden.
Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Ein 83-Jähriger ist beim Einparken mit seinem Auto in einen See gefahren und von einem Nachbarn gerettet worden.
Beim Einparken: 83-Jähriger fährt mit Auto in See
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter
Die Polizei in Oldenburg sucht einen Sexualstraftäter, der sich offenbar seiner Fußfessel entledigt hat und in einem Auto auf der Flucht ist.Die Polizei in Oldenburg …
Polizei in Oldenburg fahndet nach Sexualstraftäter

Kommentare