+
Gefährlich sind die Bakterien vor allem für Menschen mit geschwächtem Immunsystem, wie Frühchen.

Besiedlung mit Bakterien

Wieder Darmkeim bei Frühchen - Noch keine Infektion

Freiburg - Gut zehn Monate nach dem Ausbruch eines gefährlichen Darmkeims in ihrer Neugeborenen-Intensivstation hat die Uniklinik Freiburg wieder Keime bei Frühchen entdeckt.

Bei Routineuntersuchungen Mitte der Woche sei bei vier Frühgeborenen eine Besiedlung mit den Bakterien Serratia marcescens festgestellt worden, teilte die Klinik am Freitag mit. Die Kinder, die diese Bakterien nach Klinikangaben auf der Haut und in einem Fall im Darm hatten, zeigten keine Anzeichen einer Infektion und seien nicht erkrankt. Sie seien von den nicht-betroffenen Kindern räumlich getrennt worden. „Die sichere Versorgung von Frühgeborenen ist damit gewährleistet“, sagte Hajo Grundmann, Leiter der Infektionsprävention und Krankenhaushygiene.

Untersuchungen zeigten nach Angaben der Klinik, dass es sich jetzt um einen anderen Bakterienstamm als bei der Ausbreitung im November vergangenen Jahres handelt. Serratia marcescens war Mitte Oktober aufgetreten, betroffen waren elf Kleinkinder.

Serratien oder Serratia kommen im Darm von Menschen und Tieren vor, aber auch in der Umwelt wie in Boden, Wasser, Pflanzen und Nahrungsmitteln. Meist sind sie harmlos. Gefährlich sind die Bakterien vor allem für Menschen mit geschwächtem Immunsystem.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Zwei Tage nach dem Geisterfahrer-Unfall bei Rüsselsheim werden neue Details bekannt. Das Drama mit drei Toten ereignete sich anders als zunächst gedacht - doch viele …
Todes-Drama auf der A67: Zeugen schildern Geschehnisse anders
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an
Nicht ganz eine Woche liegt das schwere Erdbeben in Mexiko zurück. Die Suche nach Verschütteten dauert in der Hauptstadt Mexiko-Stadt noch immer an.
Nach Erdbeben: Suche nach Verschütteten in Mexiko-Stadt dauert an

Kommentare