Wieder Demonstrant in Kairo getötet

Kairo - Vor dem Sitz der ägyptischen Regierung in Kairo ist nach Krankenhausangaben ein Demonstrant getötet worden. Augenzeugen berichteten, dass der Mann am frühen Samstagmorgen von einem Militärfahrzeug überfahren worden sei.

Demonstranten hatten über Nacht vor dem Eingang des Regierungsgebäudes campiert, um dem neu ernannten Ministerpräsidenten Kamal al Gansuri den Eintritt zu verwehren. Auch auf dem Tahrir-Platz hatten sich in der Nacht wieder tausende Demonstranten versammelt. Nach Behördenangaben sind bei den seit acht Tagen andauernden Protesten gegen den Militärrat 40 Menschen getötet worden.

Krawalle in Ägypten gehen weiter

Neue Krawalle in Ägypten: Tote und Verletzte

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
München - Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Es ist ein erschreckender Trend: Drogendelikte an Schulen nehmen in vielen Bundesländern deutlich zu. Tausende Projekte warnen vor den Folgen. Doch die …
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Schulen
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Washington (dpa) - Bei den verheerenden Tornados sind am Wochenende allein im US-Staat Georgia mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Das teilten die Behörden am …
Tornados töten 18 Menschen im US-Süden
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!

Kommentare