+
(Symbolbild)

Wieder mysteriöses Strandgut in Miami

Miami - Rätselraten an der Küste im US-Bundesstaat Florida: Nach einem vermeintlich herrenlosen Konzertflügel ist am Strand von Miami wieder mysteriöses Strandgut aufgetaucht.

Ein Tisch samt Gedecken, einer Flasche Wein und der Figur eines Kochs wurden auf der Sandbank entdeckt, außerdem zwei Stühle. Die Behörden befürchten nun, dass dort weiter Unfug getrieben wird und haben potenzielle Witzbolde vorsorglich darauf hingewiesen, dass solche “Ausstellungen“ illegal sind.

Wer beim Abladen von Gegenständen auf der Sandbank beobachtet werde, müsse mit einer Festnahme rechnen, erklärte die Florida Fish and Wildlife Conservation Commission. Den Flügel hatte ein 16-Jähriger im Rahmen eines Kunstprojekts am Strand aufgestellt. Es wurde am Donnerstag entfernt; der gedeckte Tisch wurde inzwischen ebenfalls weggeschafft.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tank aufgerissen: Schwerer Bus-Unfall in Wiesbaden - mehrere Verletzte
Schock am Wiesbadener Hauptbahnhof: Bei einem Unfall mit einem Linienbus werden mehr als ein Dutzend Menschen verletzt. Die Polizei hat bereits erste Erkenntnisse zum …
Tank aufgerissen: Schwerer Bus-Unfall in Wiesbaden - mehrere Verletzte
Bus rammt Wartehäuschen in Wiesbaden: 21 Menschen verletzt
Schock am Wiesbadener Hauptbahnhof: Bei einem Unfall mit einem Linienbus werden viele Menschen verletzt. Die Polizei hat bereits erste Erkenntnisse zum Unfallhergang.
Bus rammt Wartehäuschen in Wiesbaden: 21 Menschen verletzt
Fritz von Weizsäcker ermordet: Motiv bekannt - Expertin erklärt die Hintergründe
In Berlin hat ein Mann einen Redner in einer Klinik während des Vortrags mit einem Messer erstochen. Das Opfer ist der Sohn des Ex-Bundespräsidenten Richard von …
Fritz von Weizsäcker ermordet: Motiv bekannt - Expertin erklärt die Hintergründe
Vandalismus auf Friedhof: Kriegsgräber aus Erstem Weltkrieg geschändet
Auf dem Friedhof Offenbach-Bieber sind acht Gräber für Verstorbene aus dem Ersten Weltkrieg zerstört. Sie wurden mit den Ziffern "666" beschmiert. Die Stadt setzt eine …
Vandalismus auf Friedhof: Kriegsgräber aus Erstem Weltkrieg geschändet

Kommentare