Fahrer übersehen Stauenden

Wieder tödliche Unfälle auf der A3

Erst am Dienstag waren bei Auffahrunfällen auf der A3 drei Menschen gestorben und mehrere verletzt worden. In der Nacht haben erneut Lkw-Fahrer ein Stauende übersehen. Wieder starben Menschen.

Biebelried (dpa) - Auf der Autobahn 3 in Unterfranken hat es innerhalb kurzer Zeit erneut tödliche Unfälle mit Lastwagen gegeben. Dabei starben am Mittwochabend zwei Menschen. In beiden Fällen waren Lkw in ein Stauende gefahren.

Zunächst krachte es nach Angaben der Polizei zwischen Biebelried (Kreis Kitzingen) und Rottendorf (Kreis Würzburg). Ein Lkw war dort auf einen Sattelzug aufgefahren. Diese wurde in das Begleitfahrzeug eines Schwertransporters und in den vermutlich davor stehenden Schwertransporter geschoben. Der 60 Jahre alte Fahrer des hinteren Lastwagens starb, zwei weitere Menschen wurden verletzt.

"Beim zweiten Unfall passierte im Prinzip das Gleiche", sagte der Sprecher am Donnerstagmorgen. Etwa zwei Stunden später fuhr ungefähr zehn Kilometer weiter östlich zwischen Kitzingen (Kreis Kitzingen) und Biebelried ein weiterer Lastwagenfahrer auf ein Stauende auf. Sein 48 Jahre alter Beifahrer starb. Bei dem Aufprall wurden drei Lkw ineinander geschoben. Zwei Fahrer wurden schwer verletzt.

Die genauen Hintergründe werden noch ermittelt. "Fakt ist: Beide Fahrer haben den Stau übersehen und sind mit großer Wucht auf das Stauende aufgefahren", sagte der Polizeisprecher. Es sei aber grundsätzlich keine besonders gefährliche Stelle.

Erst am Dienstag hatte es auf der A3 drei ähnliche Unfälle gegeben. Im Landkreis Würzburg übersah ein Lkw-Fahrer einen Stau und raste fast ungebremst in das Ende. Er starb noch an der Unfallstelle. In der Nähe von Limburg in Hessen war ein Lastwagen an einem Stauende auf einen Reisebus aufgefahren und hatten diesen auf einen davorstehenden Lkw geschoben. Stunden später war ein Autofahrer ebenfalls am Stauende in einen Lkw gefahren. Bei den Unfällen waren drei Menschen gestorben und mehr als zehn schwer verletzt worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen: Zoll macht krassen Fund aus dem Darknet in Musikbox
Das Hauptzollamt des Flughafens hat sich eine Lautsprecherbox genauer angesehen.
Flughafen: Zoll macht krassen Fund aus dem Darknet in Musikbox
Zwei Deutsche tot auf Mallorca entdeckt - Polizei hat traurigen Verdacht
Auf der beliebten spanischen Urlaubsinsel Mallorca sind die Leichen zweier Deutscher aufgefunden worden. Offenbar waren beide schon längere Zeit tot. Die Polizei steht …
Zwei Deutsche tot auf Mallorca entdeckt - Polizei hat traurigen Verdacht
Anschlag auf Hotel in Nairobi: Lage ist angeblich unter Kontrolle
Angreifer haben in Nairobi, Kenia, mutmaßlich einen Terroranschlag auf einen Hotelkomplex verübt. Auch ein Selbstmordattentäter war beteiligt.
Anschlag auf Hotel in Nairobi: Lage ist angeblich unter Kontrolle
Entführer gesteht die Tat: Mädchen aus USA lebend aufgefunden - Sie sah ihre Eltern sterben
Drei Monate galt Jayme als vermisst, dann tauchte das Mädchen lebend wieder auf. Ihr Entführer hat nun gestanden - auch den grausamen Mord an ihren Eltern.
Entführer gesteht die Tat: Mädchen aus USA lebend aufgefunden - Sie sah ihre Eltern sterben

Kommentare