+
In Vietnam wurden mehr als zwei Tonnen Elfenbein aus Afrika beschlagnahmt.

Als Holz deklariert

Wieder tonnenweise Elfenbein in Vietnam beschlagnahmt

Hanoi - Der Zoll in Vietnam hat erneut eine große Ladung Elfenbein aus Afrika beschlagnahmt.

Die mehr als zwei Tonnen Elefanten-Stoßzähne waren als Holz deklariert und kamen aus Nigeria, wie ein Sprecher am Montag berichtete. Empfänger sei dieselbe Firma gewesen, an die Mitte August eine Ladung Elfenbein und Horn von Nashörnern gerichtet war. Das Unternehmen habe gesagt, es habe nichts damit zu tun.

Handel mit Elfenbein ist weltweit verboten. Wachsender Wohlstand in China und Vietnam heizt die Nachfrage aber an. Elfenbein ist als Material für Ornamente begehrt.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der "Lasermann" muss lebenslang in Haft
Im Prozess gegen den als "Lasermann" bekannt gewordenen Schweden John Ausonius wegen eines 25 Jahre zurückliegenden Mordfalls hat das Landgericht Frankfurt den …
Der "Lasermann" muss lebenslang in Haft
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
"Jeder kehre vor seiner Tür" - sogar Goethe wurde bemüht, um einer Klage zur Räumpflicht von Vermietern Nachdruck zu verleihen. In dem Fall vergeblich. Totale Sicherheit …
Mann scheitert mit Klage wegen glattem Gehwegstück
Lotto am 21.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Mittwoch vom 21.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Fünf Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 21.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Es ist passiert! Grippe fordert erstes Todesopfer im Schwalm-Eder-Kreis
Die Grippewelle hat mit voller Wucht den Schwalm-Eder-Kreis (Hessen) getroffen. Mindestens ein Erkrankter starb dort bisher.
Es ist passiert! Grippe fordert erstes Todesopfer im Schwalm-Eder-Kreis

Kommentare