+
Polizei und Spurensicherung im Einsatz auf der mexikanischen Fernstraße, an der die verstümmelten Leichen von 17 Männern gefunden wurden.

Mexiko: Wieder verstümmelte Leichen gefunden

Jalisco/Mexiko - Am mexikanischen Unabhängigkeitstag sind in der Mitte des Landes die verstümmelten Leichen von 17 Männern entdeckt worden.

Die Opfer lagen nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Rand einer Fernstraße in der Ortschaft Tizapán el Alto nahe der Grenze der Staaten Jalisco und Michoacán. In dem Gebiet bekämpfen sich rivalisierende Drogenkartelle. Wie der Generalstaatsanwalt von Jalisco am Sonntag sagte, waren die Opfer nackt, verstümmelt und trugen Ketten um den Hals. Sie seien an einem anderen Ort getötet worden, erklärte Staatsanwalt Coronado Olmos.

Michoacán wird von den Kartellen Familia Michoacana und Caballeros Templários beherrscht, in Jalisco dominieren die Banden der Zetas und der Jalisco Nueva Generación. In der vergangenen Woche tauchten in mehreren Ortschaften Jaliscos Plakate mit Drohungen der Caballeros Templários gegen die Zetas und die Jalisco Nueva Generación auf.

Zehntausende Tote seit 2006

Erst am Freitag waren im Staat Tamaulipas 16 Leichen gefunden worden. Zwei Tage zuvor wurde dort einer der wichtigsten Drogenbosse der Region festgenommen, der Anführer des Golfkartells, Eduardo Costilla Sanchez.

Seit Beginn der von Präsident Felipe Calderón eingeleiteten Offensive Ende 2006 kamen im mexikanischen Drogenkrieg mehr als 47.500 Menschen ums Leben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare