"Lynn" kennt kein Erbarmen

Wiener Zoo: Eisbärin frisst weißen Pfau

Wien - Die Eisbärin "Lynn" wohnt erst seit wenigen Tagen im Wiener Zoo Schönbrunn, hat aber schon für den ersten Aufreger gesorgt. Sie fraß einen weißen Pfau.

Eine ungewöhnliche Zwischenmahlzeit hat sich eine Eisbärin im Wiener Zoo ausgesucht: "Lynn" fraß am Samstagabend einen weißen Pfau, der durch ihr Gehege spazierte, wie der Tiergarten Schönbrunn am Montag nach einem entsprechenden Bericht der Zeitung "Heute" bestätigte.

Der Pfau hatte sich in den vergangenen Monaten während der Umbauarbeiten des Eisbärengeheges angewöhnt, dort spazieren zu gehen. Auch nach der Wiedereröffnung des Geheges und dem Einzug der Eisbärin hielt er an seinem Spazierweg fest - und stand plötzlich vor "Lynn".

Der weiße Pfau hatte gegen die Eisbärin, die erst seit wenigen Tagen in Schönbrunn lebt, keine Chance. Nach dem Tod des Vogels verfügt der Wiener Zoo noch über drei Pfauen - zwei blaue und einen weißen. Sie laufen alle frei in dem Tierpark herum.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Viermal in fünf Tagen hat es in einem Hochhaus in Berlin gebrannt. Immer zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Ein Anwohner entlud nun seinen Frust darüber. Sein Opfer: Die …
Feuerwehrler löschen viertes Feuer, da wirft ein genervter Anwohner Böller auf sie
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Schweres Lawinenunglücke gab es am Sonntag in Frankreich und in der Schweiz. Für einen Vater und seine Tochter kam jede Hilfe zu spät. 
Vater und Tochter (11) von Lawine erfasst - tot
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Nach dem Gewinn des Silbernen Bären bei den Filmfestspielen in Berlin beantragte der Schauspieler Nazif Mujic Asyl in Deutschland. Der Antrag wurde abgelehnt - nun ist …
Asylantrag wurde abgelehnt: Gewinner des Silbernen Bären stirbt völlig verarmt
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung
Rund 40.000 Anschlüsse in den Berliner Stadtteilen Zehlendorf, Wilmersdorf und Steglitz hatten am Sonntag keinen Anschluss an TV, Internet und Festnetz-Telefon. …
Zehntausende Vodafone-Kunden ohne TV, Internet und Telefon - Polizei hat kuriose Vermutung

Kommentare