Kohlenstoffmonoxid ausgeströmt

Gas-Unfall in Shisha-Bar - 13 Verletzte

Wiesbaden - In einer Bar in Wiesbaden ist Kohlenstoffmonoxid ausgeströmt. Mindestens 13 Menschen wurden verletzt. Viele Bar-Besucher könnten das giftige Gas aber eingeatmet haben, ohne davon zu wissen.

Bei einem Gas-Unfall in einer Bar in Wiesbaden haben sich in der Nacht zum Mittwoch mindestens 13 Menschen verletzt. Wo genau das tödliche Kohlenstoffmonoxid (CO) ausströmte, war am frühen Mittwochmorgen noch unklar, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Bei vier Betroffenen maßen die Rettungskräfte hohe CO-Werte. Auch weitere Bar-Besucher vom Dienstagabend könnten das giftige CO-Gas eingeatmet haben, so ein Sprecher der Polizei. Lebensgefahr bestand aber nicht. Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus. Neun Bewohner der im selben Haus gelegenen Wohnungen wurden in Sicherheit gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod.
Polizei: Tödliche Geisterfahrt war wohl keine Absicht
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Freiburg - Der Winter ist nicht nur eine schöne Jahreszeit zum Schlitten fahren - sie hilft der Polizei auch dabei, Verbrechen aufzuklären. So wie einen Einbruch in …
Spuren im Schnee führen Polizei zu Einbrechern
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Auf einer Baustelle arbeiten ein Pflasterer und ein Asphaltierer. Sie geraten in Streit - um einen Lastwagen, der angeblich über frischen Asphalt gefahren ist. Am Ende …
Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht nach Baustellen-Streit
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus
London - Neben Tower Bridge und Big Ben ist es eines der Wahrzeichen Londons: Der Piccadilly Circus mit seinen riesigen Leuchtreklamen. Doch genau die wurden jetzt …
Lichter am Piccadilly Circus gehen aus

Kommentare