„Wetten dass...?“ kommt zurück: Mit Thomas Gottschalk

„Wetten dass...?“ kommt zurück: Mit Thomas Gottschalk
+
Wurde in der Nacht auf Mittwoch eine Frau vergewaltigt? Die Polizei erwischt nach einem Notruf vier Männer im Gebüsch - mit Hosen unten.

Polizei ermittelt

Vier Männer im Gebüsch mit Frau erwischt - Zeuge hat dunklen Verdacht

  • schließen

Wurde in der Nacht auf Mittwoch eine Frau vergewaltigt? Die Polizei erwischt nach einem Notruf vier Männer im Gebüsch - mit heruntergelassenen Hosen.

Wiesbaden - Was ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12.09.) in der Reisinger Anlage in Wiesbaden (Exhibitionist belästigt Spaziergänger - jetzt sucht die Polizei den irren Schnürsenkel-Mann) wirklich passiert? Das muss nun die Polizei in Wiesbaden klären, wie extratipp.com* berichtet. Der Reihe nach. 

Wiesbaden: Frau vergewaltigt? Vier Männer im Gebüsch ohne Hosen erwischt

Der Vorfall geschah gegen 2.10 Uhr am Mittwochmorgen. Eine Zeuge rief bei der Polizei in Wiesbaden (Wiesbaden: Mann betritt Kneipe mit Hammer in der Hand - plötzlich überall Blut) an und äußerte den Verdacht, dass eine Frau im Gebüsch gerade vergewaltigt werden könnte, wie das Polizeipräsidium Westhessen mitteilt. Sofort raste eine Streife zum Einsatzort  in der Reisinger Anlage in Wiesbaden. "Die Streife suchte die Örtlichkeit umgehend auf und traf auf die 43-Jährige und zwei junge Männer. Teilweise waren die Angetroffenen gerade wieder dabei, ihre Kleidung zu richten bzw. sich anzuziehen", so die Polizei. 

Die Polizei (Wiesbaden: Polizei stoppt Mercedes Vito - plötzlich eskaliert Lage komplett) konnte durch eine schnelle Fahndung noch zwei weitere Männer finden, die mutmaßlich an den noch unklaren Vorgängen im Gebüsch beteiligt waren. Verdächtig sind vier, aus Somalia und Eritrea stammende, Männer, im Alter zwischen 19 und 24 Jahren. Alle vier Männer wurden festgenommen, die Kripo führt derzeit noch Maßnahmen durch, um die genauen Umstände des Vorfall zu klären. Ob die 43-jährige Frau vergewaltigt wurde, ist derzeit noch völlig unklar. "Der Aufklärung gestaltet sich deswegen so schwierig, weil alle Beteiligten betrunken waren", so ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen zu extratipp.com*.

"Das zuständige Fachkommissariat für Sexualdelikte hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden", so die Polizei in Wiesbaden weiter. Die Leser disktieren seit Mittwoch über diese Meldung: 39-Jähriger spielt Pokémon GO neben Kirche - dann passiert der Horror, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rebeccas Mutter unter Tränen: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet
Rebecca Reusch aus Berlin wird weiterhin vermisst, mittlerweile suchen Taucher nach ihr. Zur gleichen Zeit traut sich die Mutter der Vermissten nicht mehr aus dem Haus.
Rebeccas Mutter unter Tränen: „Ich traue mich nicht raus“ - Familie als Mörder bezeichnet
15-jährige Katharina seit 35 Tagen vermisst: Polizei sucht nun nach wichtiger Zeugin 
Die 15-jährige Katharina aus Verden in Niedersachsen wird seit dem 12. Februar vermisst. Nun sucht die Polizei weiter nach einer möglicherweise wichtigen Zeugin. 
15-jährige Katharina seit 35 Tagen vermisst: Polizei sucht nun nach wichtiger Zeugin 
Kleinkinder in Bielefeld getötet – Familienvater im Krankenhaus gestorben
Nachdem der Mann vor einigen Tagen seine Tochter (2) und seinen Sohn (1) erstochen haben soll und anschließend einen Suizidversuch unternahm, ist der Vater nun auf der …
Kleinkinder in Bielefeld getötet – Familienvater im Krankenhaus gestorben
Tier-Drama: Frau schlitzt Katze vor Augen der Polizei auf - Beamte unter Schock
Auf einer Polizeiwache in Hamburg schlitzt eine Frau ihrer Katze den Hals auf - vor den Augen der schockierten Polizei. Die Beamten äußerten sich auf Facebook.
Tier-Drama: Frau schlitzt Katze vor Augen der Polizei auf - Beamte unter Schock

Kommentare