+
Vor allem am Feiertag erlebte das Münchner Oktoberfest einen wahren Besucheransturm.

Friedliches Fest ohne Rekorde

Wiesn: Festleitung zieht Vorab-Bilanz

München - Ein entspanntes Oktoberfest geht zu Ende. Die Festleitung ist zufrieden. Rekorde werde es zwar keine geben - dafür erweist sich die "Oide Wiesn" als Publikumsmagnet.

Bei Sonnenschein genossen am letzten Wochenende noch einmal Hunderttausende die Feststimmung. Am Sonntag (10.00 Uhr) ziehen Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), Wiesnchef Josef Schmid (CSU), Polizei und Rettungsdienste Bilanz. Nach einer vorläufigen Schätzung wird die Zahl der Besucher unter den 6,4 Millionen vom Vorjahr bleiben. Die Besucher tranken auch weniger Bier als im Vorjahr.

Schmid sprach von einer „Herbstwiesn“. Teils regnerisches und kühles Wetter hatte vor allem den Schaustellern zu schaffen gemacht. Das Wichtigste sei aber, dass das Fest friedlich und ohne größere Zwischenfälle verlaufen sei. Neue Rekorde seien nicht nötig.

Mehr Gäste als im vergangenen Jahr kamen nach einer ersten Schätzung auf die „Oide Wiesn“, den besonders von Tradition und Brauchtum geprägten Teil des Volksfestes.

dpa

Weitere Nachrichten zur Wiesn finden Sie auf tz.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kundin rastet wegen prall gefülltem Obstregal aus - aus gutem Grund
Kurz vor Ladenschluss: Eine Wienerin wollte vor den Pfingstfeiertagen noch schnell etwas einkaufen. Als sie das Obstregal entdeckte, hat es ihr die Sprache verschlagen.
Kundin rastet wegen prall gefülltem Obstregal aus - aus gutem Grund
Abgeordnete stillt Baby während einer Rede
Canberra (dpa) - Im Mai war Larissa Waters die erste Politikerin der australischen Geschichte, die im Parlament von Canberra ihrem Baby die Brust gab - nun ging sie noch …
Abgeordnete stillt Baby während einer Rede
Todes-Drama bei den Großeltern: Kind beim Schaukeln stranguliert
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Mittwoch in Brandenburg an der Havel. Die vierjährige Hannah starb im Garten ihrer Großeltern, nachdem sie sich beim Schaukeln …
Todes-Drama bei den Großeltern: Kind beim Schaukeln stranguliert
Urlauber aus Deutschland stirbt in Polizeizelle auf Mallorca
Der Traum von Mallorca ist für den Offenbacher Mohamed El Alami zum tödlichen Albtraum geworden. 
Urlauber aus Deutschland stirbt in Polizeizelle auf Mallorca

Kommentare