+
Besucher feiern in einem Festzelt auf dem Oktoberfest. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Tische für über 1000 Euro

Wiesnwirte kämpfen gegen Wucher bei Reservierungs-Verkäufen

München (dpa) - Die Münchner Wiesnwirte wollen verschärft gegen den Wucher beim Weiterverkauf von Tischreservierungen einschreiten.

Wirtesprecher Peter Inselkammer und sein Stellvertreter Christian Schottenhamel wollen Händlern das Handwerk legen, die im Internet Wiesn-Tische für teils weit über 1000 Euro anbieten.

Wer von einem Wirt beim Weiterverkauf erwischt wird, soll nach den Worten der beiden Sprecher künftig auch von keinem anderen Wirt mehr eine Reservierung bekommen. Dazu wollen die Wirte eine Schwarze Liste führen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen fest, dass bei einem Weiterverkauf der Anspruch auf den Tisch verfällt. Wer eine Reservierung im Internet kaufe, laufe Gefahr, viel Geld zu zahlen und auf dem Oktoberfest trotzdem keinen Platz zu haben, warnt Inselkammer. Bei den Wirten muss für eine Reservierung ein Verzehrgutschein für rund 40 Euro gekauft werden, in den gehobenen Zelten auch mal 80 Euro. Im Internet wird ein Tisch für acht Gäste mit bis zu 2000 Euro gehandelt, manchmal sogar ohne Gutschein.

Die beiden neuen Wirtesprecher wollen im engen Schulterschluss als Doppelspitze auftreten. Nur in einem Punkt haben sie eine sehr kontroverse Meinung: Für Inselkammer sind der erste und zweite Wiesntag mit dem Einzug der Wirte und dem Trachtenumzug am schönsten - Schottenhamel ist ein Fan des letzten Tages: "Da ist alles gelaufen, es ist nichts passiert: Der letzte Tag ist der schönste."

Oktoberfest-Seite der Stadt München

Hotel Platzl

Armbrustschützenzelt

Schottenhamel-Zelt

Nockherberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock! Frau schlitzt eigene Katze vor Augen der Polizei auf
In Hamburg schlitzte eine Frau ihrer Katze vor den Augen der Polizei den Hals auf. Die Beamten trugen einen Schock davon und äußerten sich auch bei Facebook.
Schock! Frau schlitzt eigene Katze vor Augen der Polizei auf
Rebecca vermisst: Weitere Suche abgebrochen - So soll es jetzt weitergehen 
Noch immer fehlt von Rebecca Reusch aus Berlin jede Spur. Eine Wende in dem Vermisstenfall deutet sich nach der Freilassung des Schwagers an. 
Rebecca vermisst: Weitere Suche abgebrochen - So soll es jetzt weitergehen 
Schrecklicher Unfall auf Autobahn! Zwillinge im Auto - Mutter macht Fehler
Zwillinge saßen bei einem Unfall auf der Autobahn A1 zwischen Bremen und Hamburg im Auto. Der Mutter der beiden Kinder unterlief zuvor ein verheerender Fehler.
Schrecklicher Unfall auf Autobahn! Zwillinge im Auto - Mutter macht Fehler
Polizei-Razzia bei Nazi-Pärchen - plötzlich Lebensgefahr
Ein flüchtiger Nazi zwang Polizisten zum Handeln. Die Aktion zahlte sich für die Ordnunghüter aus.
Polizei-Razzia bei Nazi-Pärchen - plötzlich Lebensgefahr

Kommentare