Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus

Anzeige wegen Körpervereltzung

Zu wild getanzt: Platzwunde am Kopf

Lichtenfels - Ein 29-Jähriger hat auf einem Konzert so heftig getanzt, dass er sich und einem anderen Fan eine Platzwunde am Kopf zufügte. Nun muss er sich mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rumschlagen.

Auf einem Rockkonzert im oberfränkischen Lichtenfels hat es ein 29-Jähriger beim sogenannten „Pogotanzen“ vor der Bühne zu wild getrieben: Er versetzte einem anderen Tänzer dabei einen so heftigen Kopfstoß, dass beide Männer eine Platzwunde über dem Auge davontrugen, wie die Polizei in Lichtenfels mitteilte. Die Verletzten mussten ärztlich versorgt werden. Der 29-Jährige hatte nach Polizeiangaben rund 1,8 Promille Alkohol im Blut. Ihm droht nun ein Verfahren wegen Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus
In London hat es nach Polizeiangaben einen Zwischenfall am Bahnhof Oxford Circus gegeben. Alle News in unserem Ticker.
Zwischenfall in London - Polizei evakuiert Bahnhof Oxford Circus
Zwischenfall in London - Augenzeugen berichten von Schüssen
Hat es einen neuen Terroranschlag in London gegeben? Augenzeugen fliehen in Panik, einige berichten von Schüssen an einer U-Bahn-Station.
Zwischenfall in London - Augenzeugen berichten von Schüssen
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Knapp ein Jahr nach dem grausamen Tod einer Grundschülerin in England ist eine 16-Jährige zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.
Nach grausamen Mord an Grundschülerin: 16-Jährige bekommt lange Haftstrafe
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm
Ein Unbekannter klaute dem fliegendem Weihnachtsmann zwei Koffer. In denen befand sich unter anderem die wichtigste Requisite der Bochumer Attraktion: Das Kostüm. 
Langfinger klaut Weihnachtsmann in Bochum das Kostüm

Kommentare