Wilder Bär versetzt Einwohner in Angst

Tara - Da werden Erinnerungen an Bruno geweckt. In der sibirischen Stadt Tara streifte ein wilder Bär durch ein Wohngebiet. Die Lage wurde noch ernster, als er an einem Kindergarten vorbeihuschte.

Bärenjagd in der Innenstadt: Im sibirischen Tara haben Anwohner am Donnerstag die Polizei gerufen, weil ein wilderndes Raubtier durch ein Wohngebiet und an einem Kindergarten vorbei gelaufen war. Die Sicherheitskräfte nahmen die Verfolgung auf und stellten den Bären in einem Park im Zentrum der Kleinstadt. Der Bürgermeister ordnete die Erschießung des Tieres an. Die in der Region Omsk gelegene Stadt Tara hat rund 27.000 Einwohner und liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Moskau.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf neun Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare