Wilder Bär versetzt Einwohner in Angst

Tara - Da werden Erinnerungen an Bruno geweckt. In der sibirischen Stadt Tara streifte ein wilder Bär durch ein Wohngebiet. Die Lage wurde noch ernster, als er an einem Kindergarten vorbeihuschte.

Bärenjagd in der Innenstadt: Im sibirischen Tara haben Anwohner am Donnerstag die Polizei gerufen, weil ein wilderndes Raubtier durch ein Wohngebiet und an einem Kindergarten vorbei gelaufen war. Die Sicherheitskräfte nahmen die Verfolgung auf und stellten den Bären in einem Park im Zentrum der Kleinstadt. Der Bürgermeister ordnete die Erschießung des Tieres an. Die in der Region Omsk gelegene Stadt Tara hat rund 27.000 Einwohner und liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Moskau.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Winter läuft zur Hochform auf
Deutschland erwartet die kältesten Tage dieses Winters. Die Minustemperaturen wirken sich direkt auf das Leben von Mensch und Tier aus - im Positiven und im Negativen.
Der Winter läuft zur Hochform auf
Weißer Hai greift Schwimmerin an
Sydney (dpa) - Ein Weißer Hai hat vor einem Strand bei Sydney eine Schwimmerin angegriffen. Die 55 Jahre alte Frau habe schwere Verletzungen erlitten, teilten …
Weißer Hai greift Schwimmerin an
US-Horror-Haus: Weitere Vorwürfe gegen Eltern
Riverside (dpa) - Ein kalifornisches Ehepaar, das seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen gefangen gehalten haben soll, muss sich wegen weiteren Vorwürfen …
US-Horror-Haus: Weitere Vorwürfe gegen Eltern
Schreckliche Tragödie:  Indonesierin von Krokodil zerfleischt
Eine 66-jährige Frau war gerade in der Nähe des Dorfes Teluk Kuali in Indonesien unterwegs - als sie in der Provinz Jambi plötzlich von einem Krokodil attackiert wurde.
Schreckliche Tragödie:  Indonesierin von Krokodil zerfleischt

Kommentare