Unglück in Österreich

Rasenmäher außer Kontrolle: Ölpest im Garten!

  • schließen

Micheldorf/Wien - Ein wildgewordener Rasenmäher sorgt in Österreich für Schlagzeilen. Der Mini-Roboter ist ausgebüxt, hat eine Ölleitung zerstört und damit einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Rasenmähen nach Feierabend oder am langersehnten Wochenende? Das überlassen immer mehr Menschen lieber ihrem Mähroboter. Dazu wird die Mähfläche einmalig mit einem Draht abgesteckt, und schon kann es los gehen. Der Roboter zieht im Garten automatisch seine Bahnen, wendet, wenn er auf Hindernisse stößt und lädt sogar selbstständig seinen Akku.

So zumindest in der Theorie. Denn im österreichischen Micheldorf ist ein derartiger Rasenmäher nun außer Kontrolle geraten. Statt einer ordentlich gestutzten Grünfläche bescherte das Gerät seinem Besitzer Chaos und Kosten. Wie "krone.at" berichtet, hat der Roboter des 72-Jährigen sein abgegrenztes Areal verlassen und einen Heizölschlauch zerstört, über den gerade der Tank befüllt wurde. Was folgte, war eine Art Ölpest im Garten. Die Feuerwehr musste dem Bericht zufolge rund 14 Tonnen der dunklen Brühe abpumpen.

Dabei handelt es sich nicht um den ersten Zwischenfall des kleinen Gartenhelfers. Wie der Besitzer berichtet, fielen dem Rasenmäher auch schon Gummistiefel und Schuhe zum Opfer. Dennoch will der 72-Jährige auch in Zukunft auf die Hilfe des Mähroboters setzen.

vh

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare