A 66: Wildschwein und Ziege sorgen für Chaos

Frankfurt - Ein Wildschwein und eine Ziege haben am Donnerstag auf der A 66 bei Frankfurt-Höchst für ein Verkehrschaos gesorgt. Am Rande des Geschehens spielte sich zeitgleich noch ein kleines Drama ab.

Zunächst löste eine entlaufene Ziege direkt neben der Autobahn einen Polizeieinsatz aus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Noch während die Polizisten versuchten, das Tier einzufangen, damit es nicht auf die Fahrbahn läuft, rannte plötzlich in unmittelbarer Nachbarschaft ein aufgeschrecktes Wildschwein aus einem Gebüsch auf die Autobahn. Den Angaben zufolge versuchten nun mehrere Streifenwagenbesatzungen, beider Tiere habhaft zu werden.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Während des Einsatzes musste die Autobahn in beide Fahrtrichtungen für eine halbe Stunde gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau, der in der Folge auch noch einen Rettungseinsatz auslöste. Im Stau befand sich ein Mann, der seine schwer kranke Tochter ins Krankenhaus bringen wollte. Der Vater bat die Polizisten um Hilfe, die daraufhin sein Auto auf dem Standstreifen abstellten und ihn mitsamt dem Kind in einem Streifenwagen ins Krankenhaus brachten. Wildschwein und Ziege gelang es unterdessen, ihren Häschern zu entkommen. “Die Tiere sind geflüchtet“, sagte ein Polizeisprecher.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kind will sich angeblich selbst versteigern
Löhne - Ein Foto eines achtjährigen Mädchens und ein Gebot von mehr als 40 000 Euro: Eine dubiose Internetanzeige beschäftigt die Polizei in NRW. Der Fall weckt …
Kind will sich angeblich selbst versteigern
Bedford-Strohm und Marx treffen Papst Franziskus
Hannover - Die Spitze der evangelischen Kirche in Deutschland wird am 6. Februar in Rom Papst Franziskus treffen. Ebenfalls bei der Privataudienz dabei ist der Münchner …
Bedford-Strohm und Marx treffen Papst Franziskus
Koffein-Schock: Brachte Energy-Drink "Monster" einen Mann um?
Washington - Ein tragischer Todesfall aus den USA beschäftigt nun die Justiz. Es geht um den beliebten Energy-Drink "Monster". 
Koffein-Schock: Brachte Energy-Drink "Monster" einen Mann um?
Gründe für Geisterfahrt mit zwei Toten weiter offen
Eine Frau biegt falsch auf eine Bundesstraße ein, rammt mit ihrem Auto einen anderen Wagen und reißt dessen Fahrer mit in den Tod. Auch in der Nacht danach rätselt die …
Gründe für Geisterfahrt mit zwei Toten weiter offen

Kommentare