+
Eine Rotte Wildschweine

Spaziergang trotz Warnung

Mann von Wildschweinen getötet!

Cefalù - In Sizilien kam ein Mann durch den Angriff einer Rotte Wildschweine zu Tode. Seine Frau versuchte vergebens zu helfen und wurde dabei verletzt.

Eine Rotte Wildschweine hat in Süditalien ein älteres Ehepaar angegriffen und den Mann getötet. Der 77-Jährige wurde von den Tieren in Cefalù in Sizilien zu Fall gebracht und gebissen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Samstag. Nach Angaben seiner vier Jahre jüngeren Frau war er mit seinen Hunden zu einem Spaziergang in der Nähe eines Naturschutzgebietes aufgebrochen und wollte diese verteidigen, als die Wildschweine angegriffen. Die Frau versuchte noch, ihrem Mann zu Hilfe zu eilen und wurde dabei verletzt. Bürgermeister in der Region hatten schon seit einiger Zeit gewarnt, von den Tieren im Park gehe eine wachsende Gefahr aus.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unicef: 1,4 Millionen Kindern droht Hungertod
New York - Das UN-Kinderhilfswerk Unicef schlägt Alarm: In vier afrikanischen Ländern könnten rund 1,4 Millionen Kinder dieses Jahr nicht überleben, weil sie nicht genug …
Unicef: 1,4 Millionen Kindern droht Hungertod
„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Mit Ihrem Coffee to go sind Sie noch schnell in die Bahn gejumpt. „Das ist Raubbau an unserer Sprache.“ Ein Gastbeitrag von Autor Andreas Hock am Tag der Muttersprache - …
„Bin ich denn der Einzigste hier, wo Deutsch kann?“ Hoffentlich nicht.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Samba, Samba, Samba. In Städten wie Rio beginnen die ersten Umzüge des Karnevals. Es geht auch darum, die Probleme etwas zu vergessen.
Gewaltsorgen überschatten Karneval in Brasilien
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew
Frankfurt/Main - Der Autounfall einer Lufthansa-Crew in Bahrain hat den pünktlichen Rückflug ihrer Maschine nach Frankfurt/Main verhindert. 
Lufthansa storniert Flug nach Autounfall der Crew

Kommentare