+
Ein toter Rehbock liegt am 29.05.2013 nach einer Kollision im Beifahrer-Fußraum eines Fahrzeugs bei Groß Walmstorf (Mecklenburg-Vorpommern). Das Tier war am Mittag plötzlich auf die Straße gesprungen, wurde vom Auto erfasst und durch die Frontscheibe direkt auf den Beifahrersitz geschleudert.

Frontscheibe durchbrochen

Rehbock landet auf Beifahrersitz

Grevesmühlen - Ein Rehbock ist am Mittwochmittag in Nordwestmecklenburg in einem Waldstück vor ein Auto gesprungen. Das Tier krachte durch die Windschutzscheibe und landete auf dem Beifahrersitz.

Ein Rehbock ist einem Autofahrer in Nordwestmecklenburg durch die Frontscheibe direkt auf den Beifahrersitz geflogen. Das Tier überlebte den Unfall am Mittwoch nicht, der 69-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon, wie die Polizei in Wismar mitteilte. Der Mann fuhr zwischen Groß Walmstorf und Wahrstorf, als der Rehbock plötzlich auf die Straße sprang und in der Luft von dem Auto erfasst wurde. Der Fahrer saß zum Glück allein im Wagen. Der Sachschaden wird laut Polizei auf 1500 Euro geschätzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare