+
Der Amokrpozess gegen den Vater von Tim K., der in Winnenden 15 Menschen und sich selbst tötete, geht ohne den Vater weiter.

Winnenden: Prozess ohne Angeklagten fortgesetzt

Stuttgart - Der Stuttgarter Amoklauf-Prozess wird überraschend ohne den Angeklagten fortgesetzt. Die Strafkammer halte die Anwesenheit des Vaters von Tim K. für entbehrlich.

Das teilte der Vorsitzende Richter am Dienstag mit. Der Angeklagte sei zu Beginn des Prozesses bereits vernommen worden; eine Gegenüberstellung mit Zeugen sei nicht geplant. Der 51-Jährige sei der Verhandlung am Dienstag zwar schuldhaft ferngeblieben, werde dafür aber nicht bestraft, sagte der Richter.

Lesen Sie auch:

Vater von Tim K. nicht vor Gericht erschienen

Morddrohung: Amokprozess von Winnenden gefährdet

Der Vater von Tim K. muss sich seit Mitte September vor dem Landgericht Stuttgart verantworten, weil er eine seiner Pistolen unverschlossen aufbewahrt hatte. Sein 17 Jahre alter Sohn erschoss damit am 11. März vergangenen Jahres an seiner früheren Schule in Winnenden (Baden-Württemberg) und auf der Flucht nach Wendlingen 15 Menschen und sich selbst.

Winnenden: Gedenken an die Amok-Opfer

Winnenden: Gedenken an die Amok-Opfer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare