Sibirien schickt „Kältebatzen“

Die „große Kältepeitsche“ mit bis zu -44 Grad sorgt für Schnee und Gewitter in Deutschland

  • Eva Kaczmarczyk
    vonEva Kaczmarczyk
    schließen

Das Wetter in Deutschland ist am Dienstag von Schnee und Eis geprägt. Der „Kältepeitsche“ aus Sibirien sorgt für Schneechaos auf Deutschlands Straßen. 

Der Winter in Deutschland ist auch am Dienstag nicht zu Ende. Die „Kältepeitsche“ sorgt für Schnee und Gewitter.

In Deutschland wird es am heutigen Dienstag noch einmal eisig kalt. Schnee, zum Teil plötzliche Graupelschauer und heftige Wintergewitter bestimmen das Wetter am Dienstag. Der Schnee bleibt vielerorts für einige Zeit liegen, nur in wenigen Regionen ist die Sonne stark genug, um die „weiße Überraschung“ schnell wieder aufzutauen. Die Temperaturen bleiben bei 6 bis 7 Grad. Wärmeres Wetter ist auch am Mittwoch nicht in Sicht. Wie BW24* berichtet, sorgt eine „Kälte-Peitsche“ mit bis zu -44 Grad für reichlich Schneefall, der auch zu Glätte auf den Straßen führen kann.

Das Wetter in Stuttgart* wird am Dienstag sehr frostig, ein Aufwärtstrend wird frühestens für den 18. April erwartet. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Rubriklistenbild: © Vesa Moilanen/dpa

Auch interessant

Kommentare