Menschen mit Regenschirmen gehen am 23.02.2016 in Stuttgart (Baden-Württemberg) über den Schlossplatz.
+
Deutschland wird derzeit vom Regenchaos erfasst.

Wetter in Deutschland

Wintertief sorgt für „Regenchaos“: Überschwemmungen und Fluten - Neuschnee kündigt sich an

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Ein neues Wintertief sorgt in Teilen Europas aktuell neben dem Schneechaos auch noch für Hochwasser und Überschwemmungen - vor allem in den deutschen Nachbarländern.

Stuttgart - Der Mittwoch startete in Deutschland nass und verhältnismäßig kalt. Die Temperaturen lagen am Morgen im niedrigen einstelligen Bereich. Das soll laut der Vorhersage auch den kompletten Tag über so bleiben. Nach dem winterlichen Wochenende ist in der zweiten Dezemberwoche eher Regen statt Schnee angesagt. In den folgenden Tagen nimmt der Niederschlag zwar immer weiter ab, es gibt jedoch weiterhin leichtere Regenschauer und gebietsweise Neuschnee von bis zu fünf Zentimetern Höhe. In den Nachbarländern Österreich und Italien sorgt das Tief „Yvonne“ neben dem Schneechaos aus den Alpen auch für Überschwemmungen. Südtirol rief bereits die zweithöchste Warnstufe aus, die Lagunenstadt Venedig steht erneut unter Hochwasser.

Wie BW24* berichtet, sorgt ein Wintertief für „Regenchaos“ mit Überschwemmungen und Fluten - Neuschnee kündigt sich an.

Ein Wettermodell sagte am Dienstag möglichen Schnee in Stuttgart voraus (BW24* berichtete). Davon ist am Mittwoch jedoch nichts zu sehen. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare