In Ostdeutschland

Winterwetter bringt Autofahrer ins Rutschen

Berlin - Auf verschneiten Straßen sind am Dienstag im Osten Deutschlands zahlreiche Autos und Lastwagen ins Schlingern geraten. Andauernde Schneefälle verwandelten die Straßen teilweise in glatte Pisten.

In Sachsen führten Schneefälle und Glätte zu einigen Unfällen. Besonders rutschig war es im Süden und Südosten des Landes, wie der Verkehrswarndienst mitteilte. Auf den Bundesstraßen und Autobahnen stellten sich Lastwagen quer. Auf der A14 bei Leipzig landete ein Lkw im Graben. Zu weiteren Unfällen mit Lastwagen kam es unter anderem auf der B95 bei Borna und auf der A4 zwischen Bautzen-Ost und Weißenberg.

Schneeverwehungen auf Rügen

In Neubrandenburg und Rostock zählte die Polizei insgesamt 13 Unfälle, die meist glimpflich mit Blechschäden endeten. Auf der Autobahn 24 bei Wittenburg rutschte ein Trinkwasser-Lastwagen von der schneeglatten Fahrbahn. Verletzt wurde niemand, die Autobahn war kurzzeitig gesperrt. Auf der Insel Rügen sorgte starker Wind teilweise für kleinere Schneeverwehungen.

Hier geht's zur aktuellen Wettervorhersage!

In Berlin bremsten heftige Schneefälle den Verkehr am Dienstagmorgen aus. Die Autofahrer mussten langsamer fahren als normal, auch die Gehwege waren sehr glatt. Dennoch gab es nach Angaben der Feuerwehr zunächst noch keine Häufung von Unfällen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare