Neue Wahlumfrage: AfD stärker als SPD

Neue Wahlumfrage: AfD stärker als SPD

Winzige Schnecke verunreinigt Wasser von 20.000 Menschen

Bad Waldsee - Tausende Menschen waren betroffen: Wegen einer toten Nacktschnecke ist das Trinkwasser im oberschwäbischen Bad Waldsee und Umgebung wochenlang verunreinigt gewesen. Die kuriose Geschichte:

“Weder dem Gesundheitsamt noch uns ist ein ähnlicher Fall bekannt“, sagte am Donnerstag Berthold Frech, Geschäftsführer des Wasserversorgungsverbands Obere Schussentalgruppe (OSG), und bestätigte damit Medienberichte. Das etwa drei Zentimeter lange Tierchen war über eine Öffnung in ein Be- und Entlüftungsventil gekrochen und dort verendet.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Die Keime der toten Schnecke gelangten ins Trinkwasser. Deshalb mussten seit Mitte November etwa 20 000 der 53 000 OSG-Kunden das Wasser abkochen. Außerdem wurde es gechlort. Die Colibakterien waren bei einer Routinekontrolle aufgefallen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Er war klassischer Büroangestellter. Kategorie Versicherung. Nach seiner Verwandlung ist er nun ein Topmodel. Irre!
Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde
Wir fragten in unserem deutschlandweiten Umfrage unsere Leser nach Ihrem Leben im Alter von 17 Jahren. Wovon haben Sie geträumt? Mit fünf Lesern haben wir persönlich …
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde
Überlebende des Schulmassakers kämpfen gegen laxe US-Waffengesetze
Nach dem Schulmassaker in Florida wollen überlebende Schüler  am 24. März in Washington für schärfere Waffengesetze demonstrieren.
Überlebende des Schulmassakers kämpfen gegen laxe US-Waffengesetze
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa
Kopenhagen (dpa) - In Europa sind nach einer Bilanz der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr 35 Menschen an Masern gestorben. Mehr als 21.000 hätten …
WHO zieht Bilanz für 2017: Masern sind zurück in Europa

Kommentare