+
Agrarwissenschaftler der Hochschule Osnabrück wollen Bäume züchten, die marktfähige Hybriden aus Apfel und Birne austragen. Foto: Friso Gentsch

Wissenschaftler arbeiten an der Kreuzung von Apfel und Birne

Osnabrück (dpa) - Forscher an der Hochschule Osnabrück arbeiten an der Kreuzung von Apfel und Birne. Ziel ist es, in den nächsten Jahren vermarktbare Hybriden aus beiden Obstarten zu züchten, sagte der Professor für Obstbau der Hochschule, Werner Dierend.

Dazu kooperieren die Wissenschaftler mit der Züchtungsinitiative Niederelbe aus dem Alten Land bei Hamburg. Allerdings wird es noch viele Jahre dauern, bis die neue Obstsorte tatsächlich in den Läden erhältlich sein wird: Das Züchten einer neuen Obstsorte dauere zwischen 15 und 20 Jahre, sagt Dierend. Ein Nebeneffekt könnte sein, dass die neue Obstsorte resistenter gegen die häufigsten Apfelkrankheiten ist als "normale" Äpfel. Das Bundesforschungsministerium fördert das Projekt für drei Jahre mit 200 000 Euro.

Züchtungsinitiative Niederelbe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe
Waldspitzmäuse sind possierliche Winzlinge von gerade einmal zehn Gramm. Im Winter werden sie noch leichter - selbst ihr Kopf schrumpft. Das Motto: Energie sparen.
Waldspitzmäuse schrumpfen im Winter stark - auch ihre Köpfe
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet

Kommentare