+
Das Perlmut und das Innere einer Meeresschnecke an ihrem Fundort. Neuesten Erkenntnissen zufolge wurden in der Schnecke schon vor 100.000 Jahren Farben angerührt und aufbewahrt.

Wissenschaftler entdecken 100.000 Jahre altes Künstleratelier

Washington - Wissenschaftler in Südafrika haben in einer Höhle etwa 100.000 Jahre alte Hinweise auf die Herstellung und Lagerung rötlicher Pigmentfarbe entdeckt.

Wie die Forscher in der Fachzeitschrift “Science“ am Freitag berichteten, liegt die Höhle an der zerklüfteten Küste in der Nähe von Kapstadt. Entdeckt wurden Reste der Ockerfarbe, Mahlbecher, Muscheln, in denen die Farbe aufbewahrt wurde, zudem Knochen und Kohle, die untergerührt wurden.

Der leitenden Wissenschaftler Christopher Henshilwood von der Universität von Bergen in Norwegen sagte, der Fund sei ein wichtiger Bezugspunkt für die Entwicklung komplexer, geistiger Prozesse des Menschen. Die Farbe könne zum Malen, Verzieren oder als Sonnenschutz verwendet worden sein.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016. Die Durchschnittstemperatur ist seit der Industrialisierung nun schon um 1,1 Grad geklettert. Es gibt wieder einen Rekord.
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare