+
Das Perlmut und das Innere einer Meeresschnecke an ihrem Fundort. Neuesten Erkenntnissen zufolge wurden in der Schnecke schon vor 100.000 Jahren Farben angerührt und aufbewahrt.

Wissenschaftler entdecken 100.000 Jahre altes Künstleratelier

Washington - Wissenschaftler in Südafrika haben in einer Höhle etwa 100.000 Jahre alte Hinweise auf die Herstellung und Lagerung rötlicher Pigmentfarbe entdeckt.

Wie die Forscher in der Fachzeitschrift “Science“ am Freitag berichteten, liegt die Höhle an der zerklüfteten Küste in der Nähe von Kapstadt. Entdeckt wurden Reste der Ockerfarbe, Mahlbecher, Muscheln, in denen die Farbe aufbewahrt wurde, zudem Knochen und Kohle, die untergerührt wurden.

Der leitenden Wissenschaftler Christopher Henshilwood von der Universität von Bergen in Norwegen sagte, der Fund sei ein wichtiger Bezugspunkt für die Entwicklung komplexer, geistiger Prozesse des Menschen. Die Farbe könne zum Malen, Verzieren oder als Sonnenschutz verwendet worden sein.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Ein Ausfall des IT-Systems hat bei Großbritanniens größter Fluggesellschaft British Airways erhebliche Verspätungen verursacht.
Ausfall von IT-System: Erhebliche Verspätungen bei British Airways
Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!
Schluss mit den halben Sachen: Am Sonntag hält der Hochsommer in Deutschland Einzug - und im Süden könnte er bis Pfingsten bleiben! Es drohen aber auch Unwetter.
Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!
Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Der Strafgefangene soll bei der Flucht aus der Psychiatrie eine Geisel genommen und ihr ein Stück Ohrläppchen abgeschnitten haben. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung …
Psychiatrie-Gefangener nach Geiselnahme und Flucht gefasst
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben
Skurril! In Hamburg-Altengamme ist der Feuerwehr die Rettung eines 500 Kilo schweren Pferdes gelungen. Der Hengst war in einen Graben gerutscht und hatte sich aus …
Skurril! Feuerwehr rettet 500 Kilo schweren Hengst aus Graben

Kommentare