+
Spurensicherung nach den Todesschüssen im WM-Streit im Sommer 2010.

WM-Streit: Frührentner vor Gericht

Hannover - Ein Streit um die Siege der deutschen Fußballnationalmannschaft hatte zwei Italiener im WM-Sommer 2010 das Leben gekostet. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

Im Landgericht Hannover beginnt an diesem Donnerstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen. Die Anklage wirft dem 42-Jährigen Doppelmord vor: Er soll die beiden Italiener in einer Kneipe im Amüsierviertel von Hannover mit Kopfschüssen getötet haben. Anschließend flüchtete der Frührentner zu seinem Stiefvater nach Mallorca, stellte sich wenig später aber der Polizei.

Zu dem Prozess wollen zahlreiche Familienangehörige der Opfer anreisen. Zentraler Punkt ist die Frage nach der Schuldfähigkeit des 42-Jährigen. Zwei Gutachter sollen sein Verhalten beurteilen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare