+
Spurensicherung nach den Todesschüssen im WM-Streit im Sommer 2010.

WM-Streit: Frührentner vor Gericht

Hannover - Ein Streit um die Siege der deutschen Fußballnationalmannschaft hatte zwei Italiener im WM-Sommer 2010 das Leben gekostet. Der mutmaßliche Täter steht nun vor Gericht.

Im Landgericht Hannover beginnt an diesem Donnerstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen. Die Anklage wirft dem 42-Jährigen Doppelmord vor: Er soll die beiden Italiener in einer Kneipe im Amüsierviertel von Hannover mit Kopfschüssen getötet haben. Anschließend flüchtete der Frührentner zu seinem Stiefvater nach Mallorca, stellte sich wenig später aber der Polizei.

Zu dem Prozess wollen zahlreiche Familienangehörige der Opfer anreisen. Zentraler Punkt ist die Frage nach der Schuldfähigkeit des 42-Jährigen. Zwei Gutachter sollen sein Verhalten beurteilen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Die Silvesterknallerei ist nicht mehr fern - und Experten warnen vor falschem Umgang damit. Immer wieder stellen Zollbeamte unerlaubtes Feuerwerk aus dem Ausland in …
Bundesamt warnt vor falschem Umgang mit Böllern
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Die beiden Freundinnen Sarah Reilly (30) und Maria Luciotti (30) sind totale Fitnessfans. Genau in einem solchem Studio wagten die beiden ein ganz besonderes Experiment …
Genau hinsehen: Diese beiden Schönheiten haben ein süßes Geheimnis
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
In China hat eine kriminelle Bande zehntausende Giftspritzen verkauft, um Hunde auf der Straße zu töten und sie zum Verzehr zu verkaufen.
Wie grausam: Bande in China verkauft zehntausende Giftspritzen zum Töten von Hunden
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt
Bonenburg (dpa) - Wissenschaftler haben in Bonenburg bei Paderborn das älteste bekannte Fossil eines Plesiosauriers entdeckt. Das Tier habe vor rund 201 Millionen Jahren …
Ältestes Plesiosaurier-Skelett entdeckt

Kommentare