+
Schlamm und Regen können die Wacken-Besucher nicht abschrecken. Ab Donnerstag wird hier gerockt.

Heavy-Metal-Stream

Iron Maiden rockt Wacken Festival - So sind Sie live dabei

Wacken - Am Donnerstag startet wieder das weltweit größte Heavy-Metal-Festival mit einem echten Knaller: Iron Maiden. So können Sie das Konzert von daheim aus mitverfolgen.

Zehntausende haben am Donnerstag den Start des weltgrößten Heavy-Metal-Festivals in Wacken gefeiert. Die Gruppe Skyline rockte bei trockenem Wetter die aus aller Welt nach Schleswig-Holstein gereisten „Metalheads“. Die Band war bereits beim ersten Wacken Open Air (W:O:A) 1990 aufgetreten - damals noch mit Festivalgründer Thomas Jensen an der Bassgitarre.

Erste Metal-Fans hatten sich schon Stunden zuvor an den Absperrgittern zu den Hauptbühnen platziert, um sich die besten Konzertplätze zu sichern. Am Abend sollte die Headliner-Band Iron Maiden die Kuhweide in dem Dorf zum Beben bringen. Die Show wird von„Arte-Concert“ live im Internet übertragen werden.

Wacken 2016: Bilder vom Metal-Festival

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe unter Extrembedingungen nach Erdbeben in Mittelitalien
Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach Erdbeben in Mittelitalien
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Stuttgart - Der Deutschen Bahn drohen nach einem Medienbericht weitere Verzögerungen beim umstrittenen Projekt Stuttgart 21. An einem Abschnitt dürfen vorerst keine …
Bahn drohen wohl weitere Verzögerungen bei Stuttgart 21
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Rom - Zwischen Schnee und Trümmern suchen die Einsatzkräfte in der Erdbebenregion in Mittelitalien auch am Tag nach der neuen Serie schwerer Erdstöße weiter nach …
Hilfe unter Extrembedingungen nach neuen Erdbeben in Italien
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge
Washington - Die Klimaforscher müssen sich wiederholen: Nach 2014 und 2015 hat auch 2016 den globalen Temperaturrekord gebrochen. Es war so warm wie noch nie seit Beginn …
Klima-Schreckensjahr 2016: Dritter Temperaturrekord in Folge

Kommentare