Verheerender Anschlag in Ägypten: Zahl der Toten auf 155 gestiegen

Verheerender Anschlag in Ägypten: Zahl der Toten auf 155 gestiegen
+
Auf geht's zur Schneeballschlacht!

Wochenende bringt nachts -10°C

Offenbach - Deutschland steht ein winterliches Wochenende bevor. Tagsüber zeigt das Thermometer kaum über Null Grad, nachts gibt es klirrenden Frost bis minus zehn Grad Celsius.

Weil die Erde sich immer weiter abkühlt, ist auch im Flachland mit Eis und Schnee auf den Straßen zu rechnen. “Angekurbelt von Tief “Gundula“ hat sich feucht-kalte Luft breitgemacht. Dabei reichte es an einigen Orten auch im Flachland für etwas Schnee“, sagte Meteorologe Bernd Zeuschner vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Donnerstag.

Tipps für kalte Tage

Tipps für kalte Tage

Am Morgen meldete der DWD eine sechs Zentimeter hohe Schneedecke aus dem mecklenburgischen Laage und aus Saarbrücken, in Hannover und in Bremen lag ein Zentimeter Schnee, in Berlin gab es Schneeflecken. In den Mittelgebirgen wuchs die Schneedecke weiter, auf dem Brocken im Harz auf mittlerweile 80 Zentimeter.

Die Temperaturen sinken weiter. Am Freitag und am Wochenende werde es nur Höchstwerte um den Gefrierpunkt geben, sagte Zeuschner. Nachts rutschen die Temperaturen bei klarem Himmel stellenweise auf zehn Grad unter Null. Im Süden und Südosten fällt neuer Schnee. “In den nächsten Tagen muss häufiger mit glatten Straßen durch Schnee und Eis gerechnet werden“, warnte der Meteorologe. Der Wärmevorrat im Boden werde abgebaut.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzte: Demenzrisiko in Europa sinkt
Wenn Vergessen zur Krankheit wird: Viele Menschen fürchten, im Alter dement zu werden. Doch Demenz ist nicht nur Schicksal. Ärzte berichten über eine erfreuliche …
Ärzte: Demenzrisiko in Europa sinkt
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Ein Hund machte seine Besitzer auf einen weiblichen Leichnam im Wald aufmerksam. Nun äußert die Polizei einen äußerst tragischen Verdacht, um wen es sich bei der Toten …
Traurige Gewissheit: Im Wald gefundene Leiche ist Frau des Schlagerstars
Nach Amokdrohung an Uni Trier wurde ein Student festgenommen
Im Internet kündigt jemand einen Amoklauf an der Universität Trier an. Die Polizei ermittelt und nimmt einen Studenten fest. Sie nimmt die Drohungen ernst.
Nach Amokdrohung an Uni Trier wurde ein Student festgenommen
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen
Nach der Androhung eines Amoklaufs an der Universität im rheinland-pfälzischen Trier hat die Polizei am Freitag einen Studenten der Hochschule festgenommen. 
Student nach Amokdrohung gegen Trierer Universität festgenommen

Kommentare