+
Gertrud Henze (112).

Mit 112 Jahren

Wohl älteste Deutsche gestorben

Göttingen - Deutschlands vermutlich älteste Frau ist tot. Gertrud Henze ist in der Nacht zu Dienstag im Alter von 112 Jahren in einem privaten Wohnstift in Göttingen gestorben.

Die frühere Bibliothekarin sei friedlich eingeschlafen, sagte ein Sprecher des Stiftes. Sie sei bis zuletzt trotz körperlicher Einschränkungen mobil gewesen und habe mit wachem Geist am Leben teilgenommen. Henze, die am 8. Dezember 1901 auf der Insel Rügen geboren wurde, habe ihren Körper der Wissenschaft geschenkt, sagte der Sprecher. Nach Angaben des Wohnstifts war Henze die älteste Frau in der Bundesrepublik. Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden führt allerdings keine Liste zu den ältesten Deutschen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare