+
Die Detonation hatte große Teile des Hauses mit drei Etagen und einem Dachgeschoss regelrecht weggesprengt. 

Unglück in NRW

Wohnhausexplosion in Wuppertal: Ursachensuche dauert an

Eine heftige Explosion hat in Wuppertal ein Wohnhaus zerstört und fünf Menschen schwer verletzt. Die Suche nach der Ursache des Unglücks dauert an.

Wuppertal - Nach der heftigen Explosion in einem Wuppertaler Wohnhaus dauert die Ursachensuche an. Noch sei unklar, was die Detonation ausgelöst habe, sagte ein Polizeisprecher.

Fünf Menschen waren dabei schwer verletzt worden. Weitere 31 Menschen konnten sich retten oder gerettet werden. Ein großer Teil des Hauses stürzte ein. Man müsse sich nun Schritt für Schritt durch die Trümmer vorarbeiten, sagte der Polizeisprecher. Die Ursachensuche werde nicht einfach.

Suche nach Opfern schwierig

Lange Zeit war unklar, ob sich unter den Trümmern noch weitere Opfer befinden. Schließlich gaben die Behörden Entwarnung: Es werde niemand vermisst. Die Detonation hatte große Teile des Hauses mit drei Etagen und einem Dachgeschoss regelrecht weggesprengt. Wenig später schlugen meterhohe Flammen aus den Trümmern.

Aus den Nachbarhäusern waren Bewohner in Panik auf die Straße gerannt. Den Helfern bot sich ein Bild der Verwüstung. Noch am Sonntag wurde mit dem Abriss der einsturzgefährdeten Reste des Hauses begonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei zeigt Mega-Fund von Drogen-Razzia: Rocker von Hells Angels festgenommen
Mehr als eine Tonne Kokain: Diesen unglaublichen Fund einer Razzia in Hamburg hat die Polizei präsentiert - und einige Erkenntnisse zu den Drogen veröffentlicht.
Polizei zeigt Mega-Fund von Drogen-Razzia: Rocker von Hells Angels festgenommen
Polizei fasst "Drogen-Baron" - und macht bei ihm spektakulären Fund
Der Polizei gelang in Lüneburg ein Schlag gegen die örtliche Drogen-Szene. Sie nahm den Kopf einer Bande fest und beschlagnahmte Heroin, Kokain, Amphetamine, Haschisch …
Polizei fasst "Drogen-Baron" - und macht bei ihm spektakulären Fund
Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich
Nach einem brutalen Raubüberfall in Wilhelmshaven sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Räuber. Die Ähnlichkeit mit Rapper Bushido ist verblüffend.
Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich
Giulia Siegel postet verführerisches Foto in Reizwäsche - der Anlass ist ein trauriger
Was darf eine Frau untenherum tragen, um nicht in Verruf zu geraten? Ein Gerichtsurteil sorgt für Aufsehen - und Giulia Siegel wehrt sich.
Giulia Siegel postet verführerisches Foto in Reizwäsche - der Anlass ist ein trauriger

Kommentare