Wohnung mit krankem Vater angezündet - elf Jahre Haft

Konstanz - Weil er eine Wohnung angezündet hat, in der sich sein schwer kranker Vater befand, hat das Landgericht Konstanz einen Mann zu elf Jahren Haft verurteilt.

 Der 35-jährige aus Villingen-Schwenningen hatte im vergangenen Sommer mit Hilfe seiner Ehefrau und einer zweiten Frau die gemeinsame Wohnung angezündet, um die Versicherung zu betrügen. Zur Tatzeit war der bettlägerige Vater des Mannes in der Wohnung. Der 79-Jährige erlitt eine schwere Rauchvergiftung.

Das Gericht verurteilte den Sohn wegen versuchten Mordes, schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung, sagte der zuständige Staatsanwalt am Dienstag. Die 28 Jahre alte Ehefrau muss wegen Beihilfe für vier Jahre in Haft, die 20-jährige zweite Frau für zwei Jahre und zehn Monate (Az.: 2 Ks 30 Js 15156/11).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Weiden - Plötzlich flog am Montagnachmittag ein Schwan auf die A 93 bei Weiden-Süd. Einen Zusammenstoß mit einem Pkw überlebte das Tier nicht.
Schwan kracht gegen Auto: Frau (46) unter Schock
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Berlin (dpa) - Zur Eindämmung von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche im Internet fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung strafrechtliche …
Kinder und Jugendliche besser vor "Cybergrooming" schützen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare