Wohnung mit krankem Vater angezündet - elf Jahre Haft

Konstanz - Weil er eine Wohnung angezündet hat, in der sich sein schwer kranker Vater befand, hat das Landgericht Konstanz einen Mann zu elf Jahren Haft verurteilt.

 Der 35-jährige aus Villingen-Schwenningen hatte im vergangenen Sommer mit Hilfe seiner Ehefrau und einer zweiten Frau die gemeinsame Wohnung angezündet, um die Versicherung zu betrügen. Zur Tatzeit war der bettlägerige Vater des Mannes in der Wohnung. Der 79-Jährige erlitt eine schwere Rauchvergiftung.

Das Gericht verurteilte den Sohn wegen versuchten Mordes, schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung, sagte der zuständige Staatsanwalt am Dienstag. Die 28 Jahre alte Ehefrau muss wegen Beihilfe für vier Jahre in Haft, die 20-jährige zweite Frau für zwei Jahre und zehn Monate (Az.: 2 Ks 30 Js 15156/11).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Bei dem Amoklauf an einer Schule in Parkland (US-Bundesstaat Florida) sind am Mittwoch 17 Menschen gestorben. Nun kommen immer mehr Details zum Attentäter ans Licht. Wir …
News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Es ist ein tragischer Vorfall, der sich in Moskau ereignete: Eine Erzieherin vergisst ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz. Nur kurze Zeit später ist die 3-Jährige tot.
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 17.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Vier Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 
Am Samstagnachmittag kam es zu einem Erdbeben im Südwesten von Großbritannien. Über Schäden ist zunächst nichts bekannt. 
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 

Kommentare