Notarzt-Einsatz abgeschlossen: Weiter Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke

Notarzt-Einsatz abgeschlossen: Weiter Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke
+
Ein Wohnwagen in Freiburg ist explodiert. Die Feuerwehr löscht den Brand.

War Gasflasche schuld?

Wohnwagen explodiert: Frau (70) in Lebensgefahr

Freiburg -  Die Explosion eines Wohnwagens in Freiburg hat eine Frau lebensgefährlich verletzt. Drei weitere Personen mussten ebenfalls ins Krankenhaus.

Die 70-jährige Dauercamperin war alleine in dem Wagen, als dieser plötzlich explodierte. Nach Angaben der Polizei vom Freitag sind außerdem noch drei weitere Personen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Ob diese Ersthelfer oder Nachbarn der Frau waren, war noch unklar.

Als mögliche Ursache für den Unfall nennt die Polizei eine Gasflasche. Das Feuer setzte noch drei weitere Wohnwagen in Brand. Nach der Explosion gegen Mitternacht war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz und bekämpfte den Brand. Nach ersten Erkenntnissen ist bei dem Vorfall ein Schaden von mehreren 10 000 Euro entstanden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben
In den Steppen der Mongolei leben seit einigen Jahren wieder Exemplare der fast ausgestorbenen Przewalski-Pferde. Doch eine neue Studie zeigt: Echte Wildpferde sind sie …
Von wegen wild: Pferdegeschichte wird umgeschrieben
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
War der Neandertaler ein eher einfacher Zeitgenosse oder ein kunstsinniger Feingeist? Dem modernen Menschen gar ebenbürtig? Neue Funde befeuern die Debatte.
Studie: Neandertaler schufen älteste Höhlenkunst
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
In Nordhessen hat ein Vater offenbar seine wehrlosen Kinder misshandelt. Dabei handelt es sich um ein Zwillingspaar, dass vermutlich auf sehr schmerzhafte Weise gequält …
Vater soll seinen Babys Rippen, Beine und Arme gebrochen haben
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern
Jubel bricht aus im Gerichtssaal, als der Vorsitzende Richter den Freispruch von drei Tierschützern bestätigt. Aus deren Sicht ist das ein Urteil "mit Signalwirkung".
Oberlandesgericht bestätigt Freispruch von Tierschützern

Kommentare