+
Regenwolken ziehen über ein leuchtend gelbes Rapsfeld mit blühenden Obstbäumen in Brandenburg. Foto: Patrick Pleul

Wolken, Regen und Gewitter - ein windiger Gruß vom April

Offenbach/Main (dpa) - Heute gibt es im Norden und Westen bei wechselnder Bewölkung Schauer und auch kurze Gewitter. Im Süden ist es stark bewölkt oder bedeckt und vom Süden Bayerns setzt teils länger anhaltender Regen ein, der sich etwa bis zur Donau ausweitet.

Im Nordosten und in Teilen der Mitte bleibt es oft trocken und gering bewölkt. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 10 und 15 Grad, in der Lausitz sind nochmal lokal bis 17 Grad möglich. Der Wind weht mäßig, im Norden auch frisch. An der See und im Bergland, aber auch in Verbindung mit Schauern und Gewittern treten starke, vereinzelt auch stürmische Böen aus Südwest auf.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Washington (dpa) - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa …
Letzter Mensch auf dem Mond: Astronaut Gene Cernan ist tot
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Antananarivo (dpa) - Im Süden von Madagaskar sind 27 Menschen der Pest zum Opfer gefallen. Insgesamt 68 Menschen haben sich demnach in den Regionen Atsimo-Atsinanana und …
Mindestens 27 Pest-Tote in Madagaskar
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Tokio/London - Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es …
Mysteriöser Riesenbogen über Venus entdeckt - Was hat es damit auf sich?
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle

Kommentare